Spezialfahrzeug für die Feuerwehr Wadgassen

Feuerwehr : Modernste Ausstattung für Wadgassens Wehr

Feuerwehr der Gemeinde stellt neuen Gerätewagen in Dienst. Fahrzeug kostete 240 000 Euro.

Feiertag bei der Feuerwehr Wadgassen: Blaulicht und Martinshorn kündigten die Ankunft des neuen Gerätewagens Logistik 2 (GW-L2) an . Die Jugendfeuerwehr stand mit Fackeln Spalier, und der gesamte Löschbezirk Mitte war auf den Beinen, um das Abhol-Kommando mit dem neuen Fahrzeug am Standort zu begrüßen und genauestens in Augenschein zu nehmen. Wie Wehrführer Guido Hübschen und Bürgermeister Sebastian Greiber den Feuerwehrkameraden erläuterten, handelt es sich bei dem 240 000 Euro teuren Spezial­fahrzeug um ein MAN-TGM-Fahrgestell mit zu­schaltbarem Allradantrieb.

Der Aufbau ist ein fester Koffer mit Seiteneingangstür und Ausziehtreppe. Er kann maximal acht Rollcontainer aufnehmen. Der neue Florian Wadgassen 1/62 ist mit einer elektrischen Bergseilwinde mit einem maximalen Zuggewicht von 6800 Kilo ausgestattet. Auf der Ladefläche verladen sind die Rollcontainer für den Atemschutz, für 500 Meter B-Schlauch, für Wasserschaden, für die Tragkraftspritze und eine Kunststoffbox, für Strom und Licht sowie eine Schleifkorbtrage. Zwischen Fahrerkabine und Kofferaufbau befinden sich eine Leiter und ein Lichtmast modernster Generation mit leistungsstarken LED-Scheinwerfern. Im Geräteraum 1 und 2 sind zudem eine Rettungsplattform, ein Motortrennschleifer, eine Rettungssäge, ein Stromerzeuger, ein Brennschneidgerät, eine Ölsperre und eine Motorsäge verladen. „Alles in allem ein Top-Feuerwehrfahrzeug modernster Generation in bester Ausstattung“, sagte Wehrführer Guido Hübschen nicht ohne Stolz.

Mehr von Saarbrücker Zeitung