| 20:49 Uhr

Sozialstatation
Sozialstation nimmt in Differten Arbeit auf

Freuen sich auf die Caritas-Station Differten: Gunthild Klein, Caritasdirektor Hermann-Josef Niehren und Bürgermeister Sebastian Greiber.
Freuen sich auf die Caritas-Station Differten: Gunthild Klein, Caritasdirektor Hermann-Josef Niehren und Bürgermeister Sebastian Greiber. FOTO: FRank Villmen / Frank Villmen
Differten. Künftig werden in der sanierten Alten Schule 15 Plätze in der Tagespflege angeboten.

() Ab Mitte 2018 wird die neue Sozialstation des Caritasverbandes in Wadgassen-Differten 15 Plätze für Tagespflege anbieten. Das sagte die Leiterin der Einrichtng, Gundhilt Kein, gestern auf Anfrage.



Die Sozialstation hat ihren Betrieb in der sanierten alten Schule in Differten aufgenommen. Die Station ist das logistische Zentrum für den ganzen Einzugsbereich der Einrichtung, der sich auf die Gemeinden Wadgassen, Überherrn, Wallerfangen und Rehlingen-Siersburg mit ihren insgesamt 34 Ortsteile erstreckt. 86 MItarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen laut Klein etwa 4000 Menschen, täglich derzeit 668. Sie setzen dazu 36 Autos ein. Möglich sei die Versorgung über eine so große Fläche nur, weil die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst in den Gemeinden wohnten, sagte Klein. In der Zentrale selbst sind acht Frauen beschäftigt, darunter eine Fachfrau für Gerontopsychiatrie und eine Qualitätsbeauftragte. Das Gebäude in Differten war im Zuge eines umfangreichen Immobilientausches frei geworden, bei dem die Gemeinde die Nutzung mehrerer Liegenschaften verändert hatte. Die Sanierung sei ein „tolles Projekt mit der Gemeinde“ gewesen, sagte Klein. Die Gemeindeverwaltung habe den Umbau „zügig und unkompliziert abgewickelt.“ Zur Einweihung, zugleich eine Feier zum 40-jährigen Bestehen der Sozialstation, hoben Sozialministerin Monika Bachmann, Landrat Patrik Lauer und Bürgermeister Sebastian Greiber die Bedeutung der ambulanten Versorgung älterer Menschen hervor.

Pflegebedürftige Menschen können Leistungen der Sozialstationen buchen. Ob sie diese Leistungen selber bezahlen oder ob sie eine Versicherung übernimmt, hängt von der jeweiligen Einstufung in eine Pflegestufe ab.

Info: Caritas-Sozialstation Differten, Telefonnummer (0 68 34) 94 34 95.