1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Wadgassen

Schülerorchester sagen Hochamt in Wadgassen ab

Corona und Kirche : Junge Musiker sagen Hochamt in Wadgassen ab

Katholische Messen im Bistum Trier werden derzeit nicht abgesagt. Corona könnte das kirchliche Leben aber bis Ostern und zum Weißen Sonntag erreichen.

Die Bläserklasse der Grundschule Wadgassen und das Schülerorchester II des Orchestervereins Wadgassen verschieben wegen des Corona-Virus die Mitgestaltung an der heiligen Messe am Sonntag, 15. März, 10.30 Uhr in Wadgassen auf unbestimmte Zeit. Aus dem Verein verlautete, der Grund für die Verschiebung liege darin, dass dem Ensemble auch Kinder aus Frankreich angehörten, die derzeit nicht mitspielen können.

Der Gottesdienst selbst findet aber statt, teilte die Pfarrei mit. Katholische Gottesdienste finden derzeit wie gewohnt statt, teilte das Bistum Trier auf Anfrage mit „Das Bistum Trier plant im Moment nicht, Gottesdienste flächendeckend abzusagen. In der Regel liegt die Besucherzahl aber auch unter der Grenze von 1000 Teilnehmenden.“ Im Einzelfall könne es aber auch jetzt schon zu Ausfällen von Gottesdiensten kommen. Im Blick auf die größeren Gottesdienste wie an Ostern oder bei Erstkommunionen werde „die Bistumsleitung in den nächsten Tagen beraten, entscheiden und informieren“. Es gälten weiterhin die Vorgaben, Regeln und Hinweise der zuständigen Behörden für Veranstaltungen. Für die Pfarreien – auch mit Blick auf die Erstkommunion – ist ein Rundschreiben des Generalvikars geplant, das in diesen Tagen verschickt werden soll. Das Bistum dokumentiert seinen Umgang mit Corona aktuell auch im Internet: www.bistum-trier.de/home/corona-virus-informationen.

(we)