| 20:52 Uhr

Fußball-Landesliga
Schaffhausen mit sensationellem Lauf

Schaffhausen. Das Saisonziel ist der Klassenverbleib, doch jetzt stehen die Fußballer des SSC Schaffhausen plötzlich ganz oben in der Tabelle. Sechs Siege, ein Unentschieden und nur eine Niederlage lautet die bisherige Bilanz des SSC. Von Philipp Semmler

Die bislang einzige Pleite gab es am ersten Spieltag bei der SG Wadrill-Sitzerath (1:3). Seitdem ist der Club ungeschlagen. Und so geht Schaffhausen am heutigen Freitag um 19 Uhr als Spitzenreiter ins Aufsteigerduell der Landesliga West gegen den SV Fraulautern.


„Damit hätten wir nie im Leben gerechnet, dass wir so weit oben stehen“, jubelt der SSC-Vorsitzende Stephan Blaß. „Hauptgrund dafür ist meiner Meinung nach die mannschaftliche Geschlossenheit. Jeder kämpft bei uns für jeden und niemand ist sauer, wenn er mal auf der Bank sitzt.“

Mit dem SV Friedrichweiler (5:1) und den SF Hostenbach (2:0) hat Schaffhausen in den vergangenen beiden Heimspielen schon zwei Aufstiegsanwärter geschlagen. Jetzt soll auch gegen Fraulautern ein Dreier her: Denn mit dem SV hat das Team von Spielertrainer Christopher Daub noch eine Rechnung offen: „In der vergangenen Saison haben wir gegen Fraulautern einmal verloren und einmal Unentschieden gespielt. Dafür wollen wir Revanche“, sagt Blaß.



Fraulautern wurde vergangene Saison vor Schaffhausen Meister. In die neue Liga ist das Team von Trainer Christian Mehle aber nicht ganz so gut gestartet wie der SSC. Aktuell liegt der Club aus dem Saarlouiser Stadtteil auf dem zehnten Tabellenplatz.