1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Wadgassen

Differten: Neue Stele ziert nun den Dorfplatz

Differten : Neue Stele ziert nun den Dorfplatz

Künstlerin Mecki Ganster, Künstlerin aus Wadgassen, und Bildhauer Wilhelm-Michael Kasakow mit seinem Team schufen den Entwurf.

„Wunderschön“ – so bezeichnete Mecki Ganster, Künstlerin aus Wadgassen, was Bildhauer Wilhelm-Michael Kasakow mit seinem Bildhauerteam aus ihrem Entwurf gemacht hat. Unter den Augen zahlreicher Differter wurde am Freitagnachmittag die Stele (wir haben berichtet) im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf dem neuen Dorfplatz enthüllt.

Ganster zeigte sich begeistert, wie ihr zweidimensionaler Entwurf figürliche Gestalt angenommen hat. „Das war für uns das Außergewöhnliche. Normalerweise entwerfen wir auf dem Papier, hier war die Schwierigkeit, nach dem vorgelegten Entwurf eine Figur zu erarbeiten“, erklärte Kasakow.

Die Stele, die Eule, Mühlrad und Bist zeigt und mit einer Inschrift auf das Jubiläum hinweist, ist etwa 120 Zentimeter groß und aus Bundsandstein aus der Eifel gefertigt. Mit dem Aufstellen der Stele neigt sich das Jubiläumsjahr „950 Jahre Differten“ mit „etwas Bleibenden“, wie sowohl Festausschussvorsitzender Stefan Lorson, als auch Wadgassens Bürgermeister Sebastian Greiber betonte, dem Ende zu.