1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Wadgassen

Neue Kirchenfenster werden eingeweihtThema Fenster

Neue Kirchenfenster werden eingeweihtThema Fenster

Wadgassen. Die katholische Kirchengemeinde "Maria Heimsuchung" feiert am ersten Juliwochenende das Patronatsfest ihrer Kirche. Auch die Wadgasser Karnevalsgesellschaft "Die Glasspatzen" trägt ihren Teil zur Gestaltung des weltlichen Teiles der Kirmes bei

Wadgassen. Die katholische Kirchengemeinde "Maria Heimsuchung" feiert am ersten Juliwochenende das Patronatsfest ihrer Kirche. Auch die Wadgasser Karnevalsgesellschaft "Die Glasspatzen" trägt ihren Teil zur Gestaltung des weltlichen Teiles der Kirmes bei. In diesem Jahre gehen die "Glasspatzen" bei ihrem Fest, das sie seit 1976 bis 2009 alljährlich auf dem Festplatz am Turnerheim durchführten, neue Wege. Gemeinsam mit der Feuerwehr (Löschbezirk Wadgassen) wird erstmals auf dem Marktplatz ein viertägiges Kirmesfest mit großem Festzelt und Bierwagen veranstaltet. Das Kirmesfest gehört halt auf den Kirmesplatz - dies ist die Intention der "Glasspatzen" und Feuerwehrleute.

Das Kirchweih- und Kirmesfestprogramm beginnt am Samstag, 3. Juli, um 18 Uhr mit einer Vorabendmesse. Um 18.45 Uhr bewegt sich der Kirmesumzug ab "Alte Abtei" unter Begleitung des Orchestervereins Wadgassen über die Lindenstraße zum Marktplatz. Hier wird Kirwenhannes XXXV. seine Amtsgeschäfte vom Ortsvorsteher übernehmen. Am Kirmessonntag, 4. Juli, wird in der Pfarrkirche ein Hochamt gefeiert. In diesem Gottesdienst werden die neuen Kirchenfenster eingeweiht. Am Kirmesdienstag, 6. Juli, wird um 19.30 Uhr Kirmesgericht über den Kirwenhannes gehalten. Seine Verurteilung ist sicher; für das anschließende Kranzkuchenessen ist die entsprechende Backware schon geordert.

Die Veranstalter des Kirmesfestes haben auch an die Fußball-Fans gedacht; im Festzelt können die Fußballbegeisterten auf einer Großbildleinwand die Spiele der WM verfolgen. Das Zelt ist ab 15 Uhr geöffnet.

 Jona und der Wal zeigt dieses Kirchenfenster als Motiv. Foto: hpf
Jona und der Wal zeigt dieses Kirchenfenster als Motiv. Foto: hpf