Kirchweihfest am ersten Juli-Wochenende

Kirchweihfest am ersten Juli-Wochenende

Am ersten Juli-Wochenende wird in Wadgassen das Kirchweihfest gefeiert. Die Freiwillige Feuerwehr des Löschbezirkes Wadgassen und die Karnevalsgesellschaft Die Glasspatzen sind für den weltlichen Teil der Kirmes zuständig.

Der Auftakt der vier Kirmestage erfolgt am Samstag, 5. Juli, mit einem Festgottesdienst in der katholischen Pfarrkirche Maria Heimsuchung. Die Messe - Beginn ist um 18 Uhr - wird vom Kirchenchor mitgestaltet. Nach dem Kirmeshochamt hat dann auf dem Marktplatz Kirwenhannes XXXIX. das Sagen. Der Kirwenhannes macht dann in Gegenwart von Pastor Peter Leick, Bürgermeister Sebastian Greiber und Ortsvorsteher Hans-Jürgen Könen klar, dass er nun über die Dauer der Kirmestage der Ortschef ist. Im Kirmes-Biergarten Wadegotia kann dann gefeiert werden.

Alles Feiern hat auch mal ein Ende. Am Kirmesdienstag, 8. Juli, wird gegen 19 Uhr Gericht über den Kirwenhannes gehalten; irgendein Vergehen wird man ihm schon vorwerfen können. Die Verurteilung des Kerls ist sicher; nach der Gerichtssitzung wird zum kostenlosen Kranzkuchenessen eingeladen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung