| 19:59 Uhr

Jazz-Pianistin spielt in Wadgassen

Wadgassen. Anke Helfrich setzt mit ihrem Konzert im Abteihof am Samstag die Reihe „Jazz and Talk“ fort. red

Nach dem Auftakt der neuen Jazz-Reihe in Wadgassen, "Jazz und Talk", laden Musikfachmann Peter Kleiß und die Gemeinde Wadgassen an diesem Samstag, 18. März, zu einem Konzert von Anke Helfrich ein. Es findet um 19 Uhr im Abteihof in Wadgassen statt. Helfrich, Jahrgang 1966, gilt als eine der wichtigen Jazz-Pianistinnen in Deutschland. Sie erhielt im vergangenen Jahr den "Echo" als beste deutsche Jazzpianistin.



Ihre Kindheit verbrachte Helfrich in Namibia. Gerade mit Blick auf diese Zeit hat sie nach eigenen Angaben Nelson Mandela und Martin Luther King besonders berührt.

Ihr aktuelles Album "Dedication" enthält unter anderem eine zwölfminütige Vertonung von Martin Luther Kings berühmter Rede "I have a dream". Helfrich: "Diese CD habe ich allen gewidmet, die wichtig in meinem Leben waren und sind, von der direkten Umgebung mit Familie und Freunden bis hin zu Persönlichkeiten, die mich beeindruckten und prägten." In seinem Talk wird Peter Kleiß die Pianistin auf die Aktualität dieser Rede ansprechen. Der Bassist ihres Trios, Martin Wind, ist seit 1997 Dozent an der Jazzabteilung der New York University. Auch er wird einiges zur Aktualität dieser Rede und zur derzeitigen Stimmung in den USA zu sagen haben.

In der neuen Reihe ist nicht nur Musik zu hören. Kleiß befragt seine Gäste in einer lockeren Runde.

Karten zum Preis von 15 Euro gibt es beim Kulturamt der Gemeinde, Telefon (0 68 34) 9 44-145.