| 20:31 Uhr

Fahrzeugspende
Gewinnsparer finanzieren Bringdienst

Umringt von den Ehrenamtlichen im Café Vergissmeinnicht übergibt Stephan Eisenbart den symbolischen Autoschlüssel an Anke Even und Michael Schreiner.
Umringt von den Ehrenamtlichen im Café Vergissmeinnicht übergibt Stephan Eisenbart den symbolischen Autoschlüssel an Anke Even und Michael Schreiner. FOTO: Michael Schönberger/KSK
Differten. Spende der Kreissparkasse sichert Fahrdienst zum Café Vergissmeinnicht in Differten. red

Diesmal gab es zunächst nur den symbolischen Schlüssel, weil das versprochene Auto, ein Peugeot Partner, nicht punktgenau zum Übergabetermin geliefert werden konnte. Kurz darauf war das Geschenk aber da, sehr zur Freude des DRK-Kreisverbandes Saarlouis und seiner ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer im Café Vergissmeinnicht in Differten.


Dort wird das Fahrzeug im Hol- und Bringdienst für an Demenz erkrankte Menschen eingesetzt, die hier wöchentlich einen Nachmittag lang betreut werden – für die Angehörigen eine wohltuende Entlastung.

KSK-Vorstandsmitglied Stephan Eisenbart, der den Schlüssel an DRK-Projektleiterin Anke Even und Fahrdienstleiter Michael Schreiner überreichte, konnte zugleich eine positive Bilanz ziehen. Sechs Fahrzeuge hat die Sparkasse in den letzten Wochen an Hilfsorganisationen im Landkreis Saarlouis übergeben können. „Möglich gemacht haben das unsere Gewinnsparer, die wieder einmal fleißig bei der Sache waren, besser als in vielen anderen Ecken des Landes. Ich bin optimistisch, dass das auch im neuen Jahr so weitergeht.“



Von jedem verkauften Gewinn-Spar-Los des Sparvereins Saarland fließen etwas mehr als zwölf Cent in die Reinerträge, die zum Jahresende von den beteiligten Instituten wie der KSK als Spenden ausgeschüttet werden. Seit Bestehen des Sparvereins konnten insgesamt 1489 Fahrzeuge bereitgestellt werden, davon 284 im Kreis Saarlouis.