Eine Zentrale für drei Löschbezirke

Wadgassen · Die Gemeinde Wadgassen erhält ein neues zentrales Feuerwehrgerätehaus für die Löschbezirke Wadgassen , Hostenbach und Schaffhausen. Bürgermeister Sebastian Greiber nahm am Montag per Bagger den ersten Spatenstich zu dem geplanten Erweiterungsbau hinter dem bisherigen Schaffhauser Feuerwehrstützpunkt vor.

 Spatenstich für das neue Feuerwehrgerätehaus Wadgassen. Foto: rup

Spatenstich für das neue Feuerwehrgerätehaus Wadgassen. Foto: rup

Foto: rup

Das bestehende Feuerwehrgerätehaus wird nach seinen Ausführungen um drei Fahrzeugboxen und eine Schlauchwaschanlage ergänzt, die Funktions- und Sozialräume erweitert.

Dazu kommt im Rahmen der rund 15-monatigen Bauzeit ein neuer Parkplatz mit elektrisch gesteuerter Torzufahrt für den Alarmfall. Die Kosten belaufen sich auf rund 1,6 Millionen Euro. Aufgrund der Zusammenlegung der Gerätehäuser erhält die Gemeinde einen Zuschuss in Höhe von einer Million Euro.