1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Wadgassen

Der Bistalradweg hat sich gemausert

Der Bistalradweg hat sich gemausert

Optimiert mit neuer Asphaltdecke präsentiert sich der Fahrradweg von der Differter Eulenmühle nach Altforweiler. Auf 900 Meter Länge erhielt der Bisttalradweg eine neue Asphaltdecke. Die Arbeiten wurden ausgesprochen zügig von der Gemeinde Wadgassen im Auftrag des Landesbetriebes für Straßenbau durchgeführt.

Aber nicht nur die Radfahrer, auch Skater, Spaziergänger, und Wanderer profitieren von der Sanierung des Radweges. Hundebesitzer nutzen die Route ebenfalls gerne, um mit ihren Vierbeinern Gassi zu gehen. Das Verbindungsstück zwischen Differten und Altforweiler gehört zu den schönsten Radrouten im Kreis, führt sie doch vorbei an Feuchtgebieten der Bistaue und durchquert auch Waldstücke. Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten gibt es entlang des Weges in dem Naturschutzgebiet zu bewundern. Das Spektrum reicht von Wildente, Blesshuhn über Kuckuck bis hin zum Reiher. Gelegentlich konnte hier sogar ein Storch beobachtet werden.