| 14:10 Uhr

Nach tragischem Unfall
Tödlich verunglückte Kommissarin in Wadgassen beigesetzt

Fotos der Beisetzung in Wadgassen FOTO: BeckerBredel
Wadgassen. Die junge Polizeikommissarin, die am vergangenen Wochenende bei einem Unfall ums Leben gekommen war, wurde am Samstag in Wadgassen beigesetzt. Von Jana Freiberger
Jana Freiberger

Die Polizei hat den Trauergottesdienst in der Wadgasser Pfarrkirche „Maria Heimsuchung“ mitgestaltet. Im Anschluss an die Trauerfeier fand die Beerdigung auf dem Spurker Friedhof statt. Insgesamt kamen über 1000 Menschen zur Trauerfeier.


Die junge Frau war erst am 1. Februar zur Kommissarin ernannt worden. Einige Tage später kam sie bei einer Einsatzfahrt ums Leben, als der Streifenwagen in Güdingen von der Straße abkam und mit hohem Tempo gegen einen Laternenmast prallte. Sie starb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Streifenwagens wurde bei der Kollision schwer verletzt. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs hat die Staatsanwaltschaft einen Sachverständigen eingeschaltet.



Streifenwagen überschlägt sich bei Unfall in Güdingen FOTO: BeckerBredel