| 19:17 Uhr

Bedarfszuweisungen für Wadgassen in Höhe von 1,7 Millionen Euro

Wadgassen. Innenminister Klaus Bouillon hat Wadgassens Bürgermeister Sebastian Greiber Bedarfszuweisungen von über 1,7 Millionen Euro übergeben. So gab es aus dem Flüchtlingswohnraumprogramm für 2015/16 rund 600 000 Euro . red

Die Erweiterung des bestehenden Feuerwehrgerätehauses in Schaffhausen - zum Löschbezirk Mitte - wurde und wird ebenfalls mit über einer Million berücksichtigt. In dem zentralen Multifunktionsgebäude war im November Richtfest. Im Zuge der geplanten Neuordnung entsteht neben dem ursprünglichen Gebäude ein Anbau, welcher modernsten Sicherheitsstandards entspricht. Das 1,7-Millionen-Euro-Projekt verfügt unter anderem über getrennte Umkleidekabinen und weitere drei Fahrzeugboxen. Der Gemeinde Wadgassen stehen 1 032 600 Euro aus dem Kommunalen Investitionsförderprogramm des Bundes zur Verfügung.



Weiter wird Wadgassen in den kommenden Jahren mit der Maßnahme Deckensanierung und Gehweginstandsetzung in der Wadgasser Straße mit 446 250 Euro Fördermitteln im Gemeindefinanzierungsgesetz (GVFG) berücksichtigt. Zugesagt wurde auch die Förderung für den Neubau eines Mehrfamilienhauses in Höhe von 500 000 Euro . Die Förderung für einen Hallenboden in Höhe von 75 000 Euro wurde deutlich erhöht. Die gesamten Fördermittel belaufen sich auf insgesamt rund 3,9 Millionen Euro .