An der Bist oder an der Saar?

Wadgassen · (we) Würde einer das Loblied auf Dillingen anstimmen und dabei singen von Dillingen an der Prims? Ja wohl nicht, sondern von Dillingen an der Saar. Für Wadgassen gelte dasselbe, findet der Wadgasser CDU-Fraktionschef Jürgen Barth. Wadgassen an der Saar, das würde passen. Die Saar kenne man draußen in der Welt. Aber Wadgassen an der Bist? Das fand Barth in der jüngsten Ratssitzung doch seltsam. "Aus der Zeitung" habe er erfahren, dass Bürgermeister Sebastian Greiber die Komposition einer Wadgassen-Hymne namens "Die Schöne an der Bist" in Auftrag gegeben habe. Das sei ja formal in Ordnung gewesen. Es brauche keinen Ratsbeschluss dafür. Aber Greiber, monierte Barth, hätte schon noch den Gemeinderat um seine Meinung fragen können. So ein "Alleingang" widerspreche Greibers Motto "Gemeinde macht man gemeinsam".