| 20:39 Uhr

Kalender
Alte Schätze in Text und Bild

Wadgassen. Wadgasser Kulturgeschichtler bringen Jahreskalender für 2018 heraus.

Der „Verein für Kultur und Geschichte Wadgassen“ (VKGB) veröffentlicht seinen Buchkalender „Der Zeiten bunter Lauf 2018“. Wie ein roter Faden zieht sich das Motto „Schatzsuche“ durch das bunte Kaleidoskop der Text- und Bild-Beiträge auf gut 100 Seiten. Da ist etwa vom „Schwarzen Gold“ untertage die Rede, von den grünen Schätzen in der Apotheke von Mutter Natur und von den Kleinodien kostbarer Erinnerungen auf geschichtsträchtigem ehemaligem Abtei- und Cristallerie-Grund, das auch künstlerisches Leben hervorgebracht und sich vor fünf Jahren in ein Outlet-Center verwandelt hat.


Bei der Vorstellung des Schlosses Sainte-Sixte im lothringischen Freistroff lässt das Kalenderbuch mittelalterliche Verbindungslinien zwischen dem 950 Jahre alten Differten und der 1135 gegründeten Prämonstratenserabtei Wadgassen aufleuchten. Ein Kalendarium begleitet mit Abbildungen das neue Jahr. In ihm sind wichtige Feiertage, Mondphasen, Brauchtumsdaten und Heiligenfeste verzeichnet und es bietet die Möglichkeit, eigene Eintragungen vorzunehmen.

Davon, dass an seiner Wiege Männer wie Johannes Hoffmann oder Pater Peter Lorson den Traum vom Brückenland zwischen Deutschland und Frankreich träumten, kündet eine weitere Reportage. Von Saarlands dramatischstem Nachkriegskapitel berichten Zeitzeugen in der Reportage über die große Schlagwetter- und Kohlenstaub-Explosion auf Grube Luisenthal vor 55 Jahren. Und in einem auszugsweisen Vorabdruck ist von dem neuen Werk von Siegfried Bach zum Thema Fähren und Bistbrücken die Rede.

Der Band enthält zahlreiche künstlerische und dokumentarische Fotografien und präsentiert auf dem Umschlagbild das verwunschene Niedtal-Schlösschen im lothringischen Dorf Freistroff.

Das Kalenderbuch kostet 9,50 Euro. Es kann bestellt werden bei Patrik H. Feltes, Telefon (0681) 30 39 53 03, Hartmuth Kastner, Telefon (0 68 34) 6 12 07, und Stanislaus Klemm (0 68 34) 94 35 03.