1. Saarland
  2. Saarlouis

Von Geocoaching über Esel-Trekking bis zum Pferdeflüstern

Von Geocoaching über Esel-Trekking bis zum Pferdeflüstern

Saarlouis. In Saarlouis, Dillingen, Saarwellingen, Schwalbach, Überherrn und Wadgassen werden jetzt in Kooperation mit Vereinen, Verbänden und Institutionen Mädchen und jungen Frauen ein sowohl sportliches als auch künstlerisches und geselliges Programm geboten

Saarlouis. In Saarlouis, Dillingen, Saarwellingen, Schwalbach, Überherrn und Wadgassen werden jetzt in Kooperation mit Vereinen, Verbänden und Institutionen Mädchen und jungen Frauen ein sowohl sportliches als auch künstlerisches und geselliges Programm geboten. Gummistiefel, Spiegel, Taschenlampe und einen Taschenrechner nebst zwei Euro Startgebühr benötigen die Mädchen (ab zwölf Jahre) für "Geocoaching - Schatzsuche per GPS" am Samstag, 12. Juni, von elf bis 15 Uhr. Treffpunkt ist am Haus der Jugend in Saarwellingen. Dann geht es zu der anspruchsvollen Trekkingtour mit Canyoning und einer spannenden Schatzsuche durch den Eichertsbach. Eine feucht-fröhliche Unternehmung steht ebenfalls am 12. Juni auf dem Programm. Zur Kanutour auf der Sauer startet der Bus am Samstag um 10 Uhr am Haus Mutter Rosa in Wadgassen. Wer die elf Kilometer lange Tour im Canadier mitmachen möchte, muss allerdings 14 Jahre alt sein. Der Dienstag, 15. Juni, ist wiederum ein sportlicher Tag. Beim Skate-Workshop werden von 15.30 bis 17.30 Uhr die Basis-Techniken wie Fallen, Bremsen und Ausweichen wie auch lustige Spiele geübt. Treffpunkt ist das Jugendhaus am Lokschuppen in Dillingen. Indoor-Kartfahren ist von 16.30 bis 18.15 Uhr angesagt. Zunächst heißt es mal "warm fahren" auf der Bahn in Bous. Rennspaß auf vier RädernWie bei den Profis steht nach der "Quali" dann das Rennen um den Sieg an. Sechs Euro kostet der Rennspaß auf vier Rädern. Abfahrt nach Bous ist um 16.30 Uhr am Jugendzentrum Überherrn hinter der Kulturhalle. Auf zum Klettern heißt es von 17 bis 19 Uhr an der Kletterwand auf dem Gelände des Hauses Mutter Rosa in Wadgassen. Dabei geht es darum, Schritt für Schritt die Klettertechnik zu erlernen und je nach Kondition den Schwierigkeitsgrad der Route zu bestimmen. Was sich hinter dem Angebot "Pferdeflüstern - Reiten mal anders" verbirgt, das erfahren tierliebende Mädchen am 16. Juni. Abfahrt zur Pferderanch ist um 16 Uhr am Rathaus-Parkplatz in Schwalbach, die Rückkehr ist um 20 Uhr. Ein Kostenbeitrag von zehn Euro wird erhoben. Ums "runde Leder" geht es am 17. Juni auf dem Sportplatz in Schwalbach. Ein Euro kostet der Schnupperkurs im Kicken zwischen 18 und 19.30 Uhr. Bequeme Kleidung und ein paar Utensilien zum Verkleiden werden für die Teilnahme am Theater-Workshop am 17. Juni benötigt. Von 16 bis 17.30 Uhr heißt es raus aus dem Alltag, in eine andere Rolle schlüpfen und ein wenig schauspielern beim "Open-Air-Theater" auf dem Gelände des Hauses Mutter Rosa in Wadgassen. "Mädchen auf die Rennbahn", die Einladung ergeht abermals am Freitag, 18. Juni. Die Kart-Pilotinnen treffen sich um 17 Uhr auf dem Parkplatz am Rathaus Schwalbach. Zehn Euro kostet der Rennspaß auf der Kart-Bahn in Bous.Abenteuer im Hochseilgarten Die Girls-Power-Woche endet am Wochenende, 19. und 20. Juni. Action ist angesagt im Waldhochseilgarten im Saarbrücker Stadtwald. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Samstag am Hauptbahnhof in Saarlouis. Denn die Fahrt zum Hochseilgarten erfolgt mit dem Zug. Rückfahrt ist um 16 Uhr. Von Samstag bis Sonntag mit Esel und Pony unterwegs sein, im Freien übernachten und am Lagerfeuer kochen, das ist eine Herausforderung für tierliebende Naturfreundinnen im Alter von zwölf bis siebzehn Jahren. Wetterfeste Kleidung, Schlafsack, Isomappe, Essgeschirr und auch eine Taschenlampe gehören zur Ausstattung, ehe es von der Kinder- und Jugendfarm im Ellbachtal in Roden auf Trekking-Tour geht. 25 Euro kostet der Naturspaß. red/abIn einem Programmheft sind alle Angebote der Girls-Power-Wochen zusammengefasst. Es ist erhältlich bei allen Jugendpflegern der Gemeinden, beim Kreisjugendamt Saarlouis, Jugendpfleger Heinz Schommer, Tel. (0 68 31) 4 44-3 27 sowie bei der Frauenbeauftragten des Landkreises Saarlouis, Astrid Brettnacher, Tel. (0 68 31) 4 44-3 19 oder E-Mail: astrid-brettnacher@kreis-saarlouis.de. Die Anmeldung ist bei den ausgewiesenen Veranstaltern erforderlich, bisweilen wird eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten verlangt.