| 21:10 Uhr

VHS-Termin ändert sich

Saarlouis. Der VHS-Vortrag "Schnelle Herzrhythmusstörungen - Diagnostik und moderne Therapieansätze" wurde verlegt. Im Rahmen der Reihe "Aktiv älter werden - Kurse und Veranstaltungen auch für zukünftige Seniorinnen und Senioren" bieten die Seniorenmoderatorin und die VHS der Kreisstadt Saarlouis am Mittwoch, 3. Juni um 19

Saarlouis. Der VHS-Vortrag "Schnelle Herzrhythmusstörungen - Diagnostik und moderne Therapieansätze" wurde verlegt. Im Rahmen der Reihe "Aktiv älter werden - Kurse und Veranstaltungen auch für zukünftige Seniorinnen und Senioren" bieten die Seniorenmoderatorin und die VHS der Kreisstadt Saarlouis am Mittwoch, 3. Juni um 19.30 Uhr im VHS-Gebäude in der Lothringer Straße 13 einen neuen Vortrag an. Dieser Vortrag wurde ursprünglich für den 20. Mai angekündigt. Manche Herzrhythmusstörungen sind vollkommen harmlos, andere können aber lebensbedrohlich sein. Der Vortrag stellt die aktuellen diagnostischen Methoden und kurativen Therapieansätze mittels Kathetertechniken vor. Der Referent ist Dr. Klaus Kattenbeck. HerzZentrum Saar der SHG-Kliniken, Völklingen. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro. redEine Anmeldung unter der Telefonnummer (06831) 402 20 ist erforderlich.