1. Saarland
  2. Saarlouis

VHS Saarlouis startet erstmals Online-Yoga-Kurs mit Leiterin Eva Sonnhalter

Neues Angebot, coronabedingt : Yoga-Entspannung über den Computer

DIe VHS Saarlouis bietet ihren ersten Online-Yoga-Kurs an. Eva Sonnhalter hat dafür Übungen für daheim zusammengestellt.

„Das war schon heftig, so ausgebremst zu werden; das Ganze war so unrealistisch“: Noch gut erinnert sich Eva Sonnhalter an die Situation, als wegen der Pandemie alles abrupt enden musste. Sie ist in Heusweiler, Püttlingen und auch in Saarlouis – hier an der Volkshochschule (VHS) – als Yoga-Kursleiterin tätig. Für letztere seit zwölf Jahren. Zwei Kurse bot sie montags an – bis Corona kam. Eine Fortsetzung der zurzeit pausierenden Gesundheitskurse ist laut VHS nach derzeitigem Stand erst im Herbst möglich.

Doch die ungewohnte und ungekannte Situation brachte auch etwas Neues: Seit kurzem gibt es bei der VHS trotzdem einen Kurs der Yoga-Expertin aus Heusweiler. „Daheim fit und aktiv bleiben“ ist das Motto des neuen Angebotes – und das gibt es via Internet. Es ist der erste Online-Yoga-Kurs der VHS Saarlouis. Die 64-Jährige hat dafür Übungen zum Mitmachen für daheim zusammengestellt. Mit 20 Minuten pro Einheit deutlich kürzer als eine Präsenzstunde. Das sei für dieses Format besser, sagt Sonnhalter.

 Eva Sonnhalter, Yoga-Kursleiterin bei der VHS Saarlouis.
Eva Sonnhalter, Yoga-Kursleiterin bei der VHS Saarlouis. Foto: Andreas Obster/VHS Saarlouis

Die Aufnahmen für alle Videos wurden im Saarlouiser Theater am Ring gemacht. Das Ganze war für die agile Frau neues Terrain, „eine richtige Herausforderung“. Mit den neuen Medien laufe vieles anders, angefangen von der Frage, wie sie was erkläre und in die Kamera schaue bis hin zum richtigen Hintergrund. „Ich bin ja ein totaler Laie“, gesteht Eva Sonnhalter. Viel habe man gemeinsam gefeilt, bis das Ergebnis fertig gestellt war. Entstanden ist ein Online-Kurs mit insgesamt sechs Einheiten für Teilnehmer, die bereits etwas Yoga-Erfahrungen mitbringen.

 Die 64-jährige Kursleiterin in Aktion.
Die 64-jährige Kursleiterin in Aktion. Foto: Andreas Obster/VHS Saarlouis

Bei einem Kurs übers weltweite Netz sind natürlich die Rahmenbedingungen etwas anders als beim leibhaftigen Unterricht: Alle Übungen können die Teilnehmenden direkt zu Hause mitmachen oder im eigenen Tempo durchführen. Die Übungsvideos stehen unabhängig von regulären Kurszeiten online zur Verfügung. Die Kursleiterin gibt auch Tipps zur Atmung und zu Variationen und ist bei Fragen per E-Mail erreichbar, kündigt die Volkshochschule an. Neben einem Ganzkörperprogramm bietet sie gezielt Übungen für die Schulter- und Nackenmuskulatur sowie Beine, Bauch und Rücken.

Der Kurs, so informiert die Volkshochschule weiter, „ist speziell für die aktuelle Gesundheitssituation konzipiert, in der sich der Körper weniger bewegt und einen Ausgleich braucht“. Die ausgesuchten Übungen regten den Kreislauf an und eigneten sich sowohl als Start in den Tag als auch mit Variationen für den Abend.

Der gesamte Kurs steht nach der Anmeldung auf einer Lernplattform zur Verfügung. Er kostet 21 Euro und kann sechs Monate lang beliebig oft angeschaut werden. Voraussetzung für die Teilnahme sind ein PC, Notebook oder Smartphone mit Internetzugang. Das erste Modul ist vorab gratis über die Internetseite der VHS verfügbar.

Nun ist Yoga-Fachfrau Eva Sonnhalter sehr gespannt, wie das Angebot angenommen wird. Ihr hat das Ganze jedenfalls viel Spaß gemacht, sagt sie. Und kündigt an, dass es im Herbst noch einen zweiten, etwas umfangreicheren Online-Kurs geben wird. Denn der wurde gleich mitgedreht.

Weitere Informationen zu dem Kurs und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Internetseite der Volkshochschule, www.vhs-saarlouis.de, oder unter der Telefonnummer (0 68 31) 6 98 90 30.