1. Saarland
  2. Saarlouis

Vereins für Mundart und Geschichte Beaumarais segnet Dorfkreuz ein

Ursprüngliches Prozessionskreuz : Dorfkreuz Beaumarais erstrahlt in neuem Glanz

Nach seiner Sanierung wurde das Dorfkreuz jetzt vom Saarlouiser Pastor Christian Müller wieder eingesegnet.

Das Beaumaraiser Dorfkreuz an der Ecke Hauptstraße/Bruchwiesenstraße wurde kürzlich auf Anregung des Vereins für Mundart und Geschichte Beaumarais von der Denkmalabteilung der Kreisstadt Saarlouis saniert. Aus diesem Anlass fand Ende September in einem würdigen Rahmen die Wiedereinsegnung des Kreuzes durch den Saarlouiser Pastor Christian Müller statt.

Im Beisein von Oberbürgermeister Peter Demmer gedachten die anwesenden Bürgerinnen und Bürger auch besonders dem kürzlich verstorbenen Vereinsgründer Walter Löffler, der die Sanierung der Denkmalinschrift angeregt hatte. Oberbürgermeister Demmer ging in seinem Grußwort besonders auf das vielfältige ehrenamtliche Wirken von Walter Löffler ein.

Vereinsvorsitzender Jürgen Baus bedankte sich beim Steinmetzbetrieb Ahlhelm aus Roden, der die verwitterte Schrift nachgearbeitet und farblich erneuert hat sowie bei Evelyne Rupp für die besonders ansprechende Blumendekoration. Das Dorfkreuz in Beaumarais wurde ursprünglich im Jahr 1953 als Prozessionskreuz errichtet. Der Entwurf und die künstlerische Ausarbeitung stammen von Albert Zapp, der als Bildhauer überwiegend Arbeiten im öffentlichen und sakralen Raum fertigte.