Unwort in Saarlouis: Green-Deal

Redaktions-Unworte 2019 : Wird Klimaschutz zur Zerreißprobe?

Ursula von der Leyen hat den so genannten „European Green Deal“ zu einem der wichtigsten Themen ihrer Amtszeit erklärt. Bis 2050 solle die EU klimaneutral werden. Ob Green Deal (wörtlich übersetzt Grüner Handel) oder Klimaschutz, Klimawandel, Klimaaktivistin Greta Thunberg: Dass Europa in 30 Jahren klimaneutral ist, wer’s glaubt . . .

Die EU-Kommissionsvorsitzende sollte auch die Hintergründe des Deals erläutern. Bevor der „Green Deal“ für Europa ausgerufen wird, müsste erstmal Deutschland „grün“ werden. Fangen wir mal damit an: „Fridays for Future“ wird nicht mehr als Streik ausgerufen, sondern an Schulen als Workshop veranstaltet (Fahrräder reparieren, Müll sammeln, Biotope anlegen). Wenn man sich in Europa noch nicht einmal mit der Verteilung der Flüchtlinge einigen kann, dann geht das mit dem Klimaschutz, der alle Staaten viel Geld kostet, schon gar nicht. Am Streit ums Klima kann die EU leicht zerbrechen. Dann wird aus dem „Green deal“ ein „Green exit“.