1. Saarland
  2. Saarlouis

Unterstützung des Landes für Eltern in Sachen Kita- und Betreuungskosten

Vor dem Hintergrund der Coronakrise : Kita-Beiträge: Stadt bittet um Geduld

Betroffene Eltern sollten erst weitere Infos abwarten, bevor sie aktiv werden.

Seit gut eineinhalb Wochen sind die Kitas und Schulen im Land zu – als Maßnahme gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Die Landesregierung hat nun angekündigt, Eltern im Bedarfsfall (zum Beispiel Kurzarbeit) in Sachen  Beitragszahlungen für Kitas und Freiwillige Nachmittagsbetreuung bis Ende April finanziell zu unterstützen. „Höhe, genauer Zeitraum, Form und unter welchen sonstigen Bedingungen dies genau passieren soll, wird sehr wahrscheinlich im Laufe der kommenden Woche geregelt“, teilt die Stadt Saarlouis hierzu mit. Und bittet daher alle betroffenen Eltern, vor einer Antragstellung an den jeweiligen Träger diese Informationen abzuwarten – und bis dahin auch von direkten telefonischen Anfragen an die Einrichtungen und die Träger abzusehen.

„Nachteile entstehen dadurch nicht“, heißt es weiter. Es wird um Geduld gebeten. „Sobald neue relevante Informationen vorliegen, werden diese auf der hiesigen Homepage veröffentlicht“, teilt die Stadt abschließend mit.

www.saarlouis.de