1. Saarland
  2. Saarlouis

Radweg: Umleitung in der Umleitung

Radweg : Umleitung in der Umleitung

Der Saar-Radweg zwischen Saarlouis und Dillingen ist bis zum 17. April gesperrt. Nun kommt es auch auf der Umleitungsstrecke zu einer Sperrung.

Der Radweg entlang der Saar zwischen der Kreisstadt Saarlouis und Dillingen ist wegen der Bauarbeiten am Autobahn-Dreieck A8/A620 bereits seit einiger Zeit gesperrt. Bis zum Ende der Arbeiten voraussichtlich Ende 2022 hat der Landesbetrieb für Straßenbau eine Umleitung eingerichtet (die SZ berichtete). Diese wird inzwischen von den Radfahrern gut angenommen.

Nun kommt es seit Mitte vergangener Woche aber auch auf dieser Umleitungsstrecke in Höhe Wallerfangen zu einer Sperrung. Grund sind diesmal Bauarbeiten des in Homburg ansässigen Gasversorgers Creos Deutschland GmbH. „Wir müssen unser Gasnetz regelmäßig den Betriebsbedingungen anpassen”, erklärt die Leiterin der Creos-Unternehmenskommunikation, Carola Jung, auf SZ-Anfrage.

Nach ihren Angaben sollen die Arbeiten bis spätestens Freitag, 17. April, abgeschlossen sein, „sofern es nicht zu wetterbedingten Verzögerungen kommt.“ Also noch über die Ostertage und die Woche danach müssen die zahlreichen Radler mit einer Umleitung in der Umleitung leben. Die Strecke ist nicht ganz unproblematisch, führt sie doch über die Hauptstraße durch die Gemeinde Wallerfangen und über eine etwa 500 Meter lange Schotterpiste. Letzteres mögen vor allem die Rennradfahrer mit ihren schmalen Pneus nicht so gerne.