Zum Frieden bekennen

Berus. "Nie wieder Krieg," mit deutlichen Worten verdammte und verurteilte Kurt Schoenen militärische Aggressionen und bekannte sich vor der Kulisse des Europa-Denkmals in Berus deutlich zum Frieden. Gemeinsam gedachten Saarländer und Lothringer der Opfer der Kriege. Vor 70 Jahren hatten die französischen Nachbarn die ersten Gefallenen zu beklagen

Berus. "Nie wieder Krieg," mit deutlichen Worten verdammte und verurteilte Kurt Schoenen militärische Aggressionen und bekannte sich vor der Kulisse des Europa-Denkmals in Berus deutlich zum Frieden. Gemeinsam gedachten Saarländer und Lothringer der Opfer der Kriege. Vor 70 Jahren hatten die französischen Nachbarn die ersten Gefallenen zu beklagen. Ebenso eindeutig wie Kurt Schoenen vom Europa-Denkmal-Verein Berus bekannten sich auch der erste Beigeordnete der Gemeinde Überherrn Guido Guldner sowie die Bürgermeister von Carling und L'Hopital Gaston Adier und Gilbert Weber zum Frieden und werteten die an der Grenze gelebte deutsch-französische Freundschaft als positives Signal. Gemeinsam legte man vor der europäischen Flagge einen Kranz zum Gedenken an die vielen Gefallen der Kriege und politischer Verfolgung nieder. Musikalisch gestaltet wurde die Feierstunde vom Musikverein Altforweiler. rup