Überherrner Wohnstadt bekommt ein eigenes Wappen

Überherrner Wohnstadt bekommt ein eigenes Wappen

Die Überherrner Wohnstadt bekommt zu ihrem 50. Geburtstag ein eigenes Wappen.

Im Frühjahr hatten Ortsrat und Gemeinde einen Wettbewerb für die Gestaltung dieses Wappens ausgeschrieben. Gewonnen hat ein Entwurf der Schule am Warndtwald. Ortsvorsteher Günther Hild hat den Siegerentwurf jetzt dem Überherrner Gemeinderat vorgestellt.

Das viergeteilte Wappen besteht aus dem Nassau-Saarbrücker Löwen, den drei Lothringer Lilien und einem Feld mit Schlägel und Eisen, das an die Bergbautradition der Region erinnert. Das Wohnen in Nähe des Warndtwaldes wird im letzten Feld durch drei stilisierte Bäume symbolisiert.

Offiziell wird das Wohnstadt-Wappen beim Festakt zum 50. Geburtstag der Wohnstadt am Sonntag, 6. Oktober, vorgestellt werden.