1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Überherrn

Schüler wollen mit Eierkocher zur Hannover-Messe

Schüler wollen mit Eierkocher zur Hannover-Messe

Der EiInator funktioniert. Garantiert, sagt das Entwicklerteam der Schule am Warndtwald in Überherrn. Das Team kam mit dem speziellen Eierkocher ins Finale eines weltweiten Wettbewerbs. Die Konkurrenz: Teams von Gymnasien und Unis.

"Nun dürfen wir den EiInator am 6. März auf der Siegerausstellung in Bad Pyrmont vorführen. Für uns, das Team, bedeutet dies in den nächsten Wochen nochmals intensives Sprachtraining, um unsere Projekt sicher und fundiert auf Englisch vortragen zu können." Zwischenbilanz eines Wettbewerbsteams der Schule am Warndtwald in Überherrn bei einem weltweiten Kreativitätswettbwerb namens explore. Als Team einer Gemeinschaftsschule, berichten sie, seien sie die Exoten zwischen 97 Teams von Gymnasien und Universitäten gewesen.

"Umso schwerer taten wir uns zunächst auch beim Durchlesen verschiedener Fachdokumentationen, da diese durchweg englisch gehalten waren." Aber so funktioniert eben ein Team: Die einen schrieben Berichte, andere verbesserten ihr Englisch, wieder andere machten sich mit Nachdruck ans Konstruieren und Programmieren.

Automatisierung im Blick

Per Video hatten sich die Schüler um eine Teilnahme an diesem internationalen Wettbewerb beworben: mit der Idee eines Hightech-Eierkochers, Projektname "EiIntor". Es galt, eine kreative Idee mit automatischer Steuerung zu realisieren.

Ausgeschrieben hat den Wettbewerb explore die Unternehmensgruppe Phoenix Contact unter Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsministerium und Auswärtigem Amt. Phoenix Contact stellt Industrieelektronik her; der Wettbewerb befasst sich mit neuen Automatisierungsideen.

Der Hightech-Eierkocher der Überherrner funktioniert, versichern die Jugendlichen, und er hebe sich deutlich von herkömmlichen Küchengeräten ab.

Sollte das Überherrner Team aus Robin, Kevin und Konstantin aus der 9.4b sowie Lara und Marie aus der Klasse 10.2b. auch in Bad Pyrmont vorne liegen, wird es den "EiInator" auf der Hannover Messe im April einem internationalen Fachpublikum präsentieren.