1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Überherrn

Schüler der Schule am Warndt wald widmen Kunstprojekt dem Baum

Schüler der Schule am Warndt wald widmen Kunstprojekt dem Baum

"Waldschule macht Kunst - Waldkunst macht Schule" - unter diesem Titel präsentieren derzeit die Fachbereiche Kunst und Arbeitslehre der Gemeinschaftsschule am Warndtwald Überherrn ihre Kunstwerke in der Überherrner Filiale der Bank1Saar.Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf dem facettenreichen Thema "Baum".

So entstanden im Fachbereich Bildende Kunst und Kunsterziehung fili- grane Bleistiftzeichnungen wie "Indische Bäume" auf schwarzem Karton, Acrylarbeiten wie die "Mystischen Wälder" nach Max Ernst , ein großformatiges Triptychon mit Rindenrelief sowie Baummotive in Hochdrucktechnik. Skizzen und Zeichnungen ergänzen die Werkschau. Im Fachbereich Arbeitslehre entstanden Modelle von Baumhäusern, Nagelbilder und Nistkästen. "Ziel des Schulprojektes ist es", so Filialleiter Franz Settegast, die Schülerinnen und Schüler in ihrer künstlerischen Begabung zu fördern und gleichzeitig mit gesellschaftlichen Themen vertraut zu machen. Darüber hinaus wird mit dem gewählten Motto auch auf den Standort der Schule am Warndtwald hingewiesen und ein Einblick in die Unterrichtsgestaltung ermöglicht, wie Schulleiter Carsten Broy betonte. In Grußworten würdigten Bürgermeister Bernd Gillo und Ortsvorsteher Arno Zenner das Engagement der junge Leute und der Schule.

Ihre Arbeiten stellten die Jungen und Mädchen selbst vor. Simon Wirth (12) aus Berus hob vor allem die gelungene Teamarbeit hervor. Viktoria Cichon (12) aus Neuforweiler verwies dabei vor allem auf das Triptychon. "So macht Schule Spaß," meinte sie abschließend.

Die Arbeiten von Schülern der Klassestufen 5 bis 10 sind zu sehen bis 23. Februar.