| 20:02 Uhr

Polizei
Unter starken Medikamenten Unfälle gebaut

Überherrn. Ein 44-Jähriger aus dem Westerwald hat am Freitag Nachmittag in Überherrn zwei kleinere Unfälle verursacht, weil er unter starken Schmerzmitteln stand. Vor einer Apotheke hatte er zunächst einen Pfosten umgefahren, teilte die Polizei Saarlouis mit, dann einen anderen PKW gerammt, außerdem wollte er flüchten.

Es entstand Sachschaden. Weil der Mann der Polizei stark beeinträchtigt und fahruntüchtig erschien, nahm sie ihn mit auf die Wache und unterzog ihn einer Blutprobe. Sein Führerschein wurde einbehalten, ein Verfahren eingeleitet.


(nic)