Malerei, Märchen und Musik

Überherrn. Auch in den Ferien kann man vieles lernen - und eine Menge Spaß dabei haben. Dafür sorgt die Ferienakademie, die die Künstlergruppe Bisttal für den Überherrner Kultursommer auf die Beine stellt. Zwischen Montag, 27. Juli, und Samstag, 15. August, jeweils von neun bis 13 Uhr, steht an jedem Tag ein anderer Workshop auf dem Programm

Überherrn. Auch in den Ferien kann man vieles lernen - und eine Menge Spaß dabei haben. Dafür sorgt die Ferienakademie, die die Künstlergruppe Bisttal für den Überherrner Kultursommer auf die Beine stellt. Zwischen Montag, 27. Juli, und Samstag, 15. August, jeweils von neun bis 13 Uhr, steht an jedem Tag ein anderer Workshop auf dem Programm. Jeden kann man auch als Einzelveranstaltung besuchen.

Zum einen gibt es freitags eine Mal- und Druckwerkstatt mit Hans Ruschel und Inge Noell. Hier sind auch Kinder im Vorschul- und Grundschulalter willkommen. Dienstags bekommen Kinder vom Grundschulalter bis zu zwölf Jahren unter wechselnder Anleitung experimentelles Malen mit verschiedenen Materialien angeboten.

Den Mittwoch hat die Künstlergruppe Bisttal zunächst nicht thematisch belegt, weil sie bei der Anmeldung dazu die Wünsche der Teilnehmer abfragen und dann - soweit möglich - kurzfristig umsetzen will. Hier sind insbesondere Jugendliche aus den Mittelstufenklassen angesprochen.

In einem Workshop, der sich über drei Samstage erstreckt, sollen Jugendliche ab der fünften Klasse (gemeinsam mit einem Elternteil) nach Vorgaben von Edgar Helmut Neumann Texte schreiben, die sie dann eventuell auch als Sketch umgesetzen. Daraus könnte sich zu späterer Zeit vielleicht eine Kinder-Theaterwerkstatt mit fachlicher Leitung entwickeln.

Zwei andere Workshops kommen nur bei entsprechender Beteiligung zustande: Bei einem geht es dreimal montags darum, ein vorgelesenes Märchen sowohl musikalisch (mit Orff'schen Instrumenten) als auch zeichnerisch (mit Pinsel und Farbe) umzusetzen. Diesen Workshop für Schüler ab sieben Jahren leiten der ehemalige Kunsterzieher Hans Ruschel (Überherrn) und der ehemalige Musikerzieher Leo Schorr (Heusweiler).

Im anderen Workshop, jeweils am Donnerstag, 6. und 13. August, unterweist der Musiker Uli Birringer, der bis vor kurzem eine eigene Musikschule leitete, bis zu zwölf Kinder im Alter von acht oder neun Jahren in einem Trommelkurs. Fortsetzungen zu späterem Zeitpunkt sind denkbar.

Eltern als Begleiter nötig

Eingeladen sind bei allen Angeboten immer auch ein Elternteil oder Großeltern als Begleiter der Kinder. Ohne Erwachsenenbegleitung ist Kindern zumindest beim ersten Mal eine Teilnahme nicht möglich. Deshalb müssen die Erwachsenen keine Gebühr bezahlen. Die Teilnahmegebühr für die Kinder kostet pro Person und Tag fünf Euro (inklusive Materialverbrauch). red

Anmeldungen mit Bezahlung der Teilnahmegebühr am Mittwoch, 22. Juli, zehn bis 18 Uhr in der "Kunstklause" der Künstlergruppe Bisttal, Differter Straße 15, Überherrn.