1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Überherrn

Kindertagesstätte Sankt Nikolaus Felsberg erhält Bewegungsbaustelle

Kindertagesstätte Felsberg : Bewegungsbaustelle regt an

Kita-Kinder erhalten gute Impulse für ihre motorische Entwicklung.

Große Freude bei den Kindergartenkindern in Felsberg: Gesundheitsministerin Monika Bachmann, Professor Günter Dörr vom Landesamt für präventives Handeln (LPH) und Norbert Guth, stellvertretender Geschäftsführer der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland, spendierten der katholischen Kindertagesstätte Sankt Nikolaus eine sogenannte Bewegungsbaustelle im Wert von rund 3000 Euro.

Eine Bewegungsbaustelle besteht aus unterschiedlich großen Bausteinen, Hühnerleitern, Turnbrettern und Rundhölzern, die mit vorhandenen Spielmaterialien kombiniert werden können. Zielgruppe für diese Bewegungsbaustellen sind vor allem Kinder zwischen vier und zwölf Jahren. Ziel ist es, großräumige Bewegungen zu fördern, Eigenschaften und Funktionsweise der verwendeten Naturalmaterialien aufzuzeigen, zu vermitteln und erleben zu lassen, Gefahrensituationen kennenzulernen, soziale Situationen in der Spielgemeinschaft zu erzeugen und selbstständiges umsichtiges und fantasievolles Umgehen mit den Materialien zu fördern.

Kindergartenleiterin Edith Tilmont hieß Eva-Maria Elberskirch (AOK) und Shanta Ghosh-Broderius (LPH), einst als erfolgreiche Leichtathletin eine der schnellsten Frauen im Saarland über die Sprintdistanz, sowie vom Träger Patric Kany (Gesamleitung GE Lebach) sowie die Vertreter des Fördervereins und des Elternausschusses willkommen.

Nach der Begrüßung der Gäste durch Edith Tilmont und dem Begrüßungslied der Kinder demonstrierten die Kleinen im Rahmen ihrer Morgengymnastik, was man alles mit einer solchen Bewegungsbaustelle bewerkstelligen kann. Abschließend bedankten sich die Kinder noch mit einem Lied auf Französisch.

Wie Ministerin Monika Bachmann ausführte, kooperieren AOK und LPH bereits seit 2014 mit der Zielsetzung, Bewegungsbaustellen als ergänzenden Baustein zum Programm „Kindergarten plus“ in ausgewählten Kindertagesstätten zu realisieren.

Während die AOK die Finanzierung übernimmt, steuert das LPH die Auswahl der Einrichtungen sowie die Teamfortbildungen der Kindergartenmitarbeiter bei. Grundlegende Voraussetzung für die Ausstattung mit einer derartigen Bewegungsbaustelle ist die Teilnahme des gesamten Kindergartenteams an der Fortbildungsmaßnahme „Kindergarten plus“.