1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Überherrn

Für Überherrn war 2018 ein meist angenehmes Jahr

Jahresrückblick : Eine Gemeinde im Zeichen Europas

Ein gutes Jahr ist für die Gemeinde Überherrn zu Ende gegangen. Wir blicken noch einmal auf die wichtigsten Ereignisse zurück.

Gut leben ließ es sich im vergangenen Jahr in Überherrn. Hier ein kurzer Rückblick auf einige der Highlights. Eines war sicherlich das goldene Jubiläum der Partnerschaft mit der französischen Gemeinde L’Hopital. Gefeiert haben die beiden Partner die Jumelage mit einer gemeinsamen Gemeinde- und Stadtratssitzung. Beide Parteien haben bei dieser Gelegenheit auch die Partnerschaft neu beurkundet. Die Partnerschaft Überherrn-L’Hopital ist mit 50 Jahren nicht nur eine der ältesten Städtepartnerschaften Europas, sondern auch eine derjenigen, die am besten funktionieren. Dies nicht zuletzt durch die räumliche Nähe und fast nicht vorhandene Sprachbarriere.
Vor allem wurde im vergangenen Jahr in Überherrn viel gemeinsam gefeiert und natürlich dabei auch gudd gess. Das erste gemeinsame Fest im Ablauf des Jahres ist dabei traditionell das Grünkohlessen beim DRK Felsberg im Felsberger Dorfzentrum. Danach folgten Schlag auf Schlag Feste wie das Altforweiler Lehnchensfest, das Osterbrunnenfest und der Kunsthandwerkermarkt. Feierlaune auch bei der Feuerwehr. Beim Löschbezirk Süd waren insgesamt 290 Jubiläumsjahre zu feiern, der Feuerwehrnachwuchs blickte auf bereits 50 erfolgreiche gemeinsame Jahre zurück.

Kultur beginnt in Überherrn bereits in der Schule. Zum Beispiel mit dem abendfüllenden Musical „Mara und die Fledermäuse“, mit dem Grundschülerinnen und Grundschüler aus Berus das Veranstaltungsjahr eröffnet haben.

Schülerinnen und Schüler der Schule am Warndtwald haben darüber hinaus den dritten Preis beim Wettbewerb „Chanson in der Schule“ abgestaubt. Ein voller Erfolg auch wieder der „Rock om Gau“ auf der Teufelsburg. Das Mandolinenorchester Altforweiler feierte sein 90-tes.

Ganz im Zeichen Europas standen die kammermusikalischen Begegnungen zwischen luxemburgischen, französischen und deutschen Musikern in Altforweiler. Europa auch bei „Comics grenzenlos“ mit Bernd Kissel und Flix. Dazwischen Kleinkunst, Autorenlesungen und wundervolle Konzerte der heimischen Vereine. Oder die vielen Ausstellungen Überherrner Künstler. Vielbeachtet, auch in der gesamten Region, waren die ersten Veranstaltungen im alten Sender. Beispielsweise die Performance des Liquid Penguin Ensemble im August.

Überherrn ist auch eine sportliche Gemeinde. Sowohl beim gemeinsamen Sport im Verein als auch bei der Teilnahme am Sportabzeichen. Denn genau 65 mal konnte Bürgermeister Bernd Gillo im vergangenen Jahr das begehrte Abzeichen an seine Bürger verleihen. Darüber hinaus: Tischtennis schon für die Kleinsten, Wandern, Pferdesport, Fuß- und Handball, Oldtimertreffen und vieles mehr. Das Überherrner Straßenrennen feierte im April seine 35. Auflage, die Beruser Schützen im Juni ihren 60. Geburtstag.