| 20:07 Uhr

Theaterverein Einigkeit
Frontalangriff auf die Lachmuskeln

Der Theaterverein Einigkeit Altforweiler mit (von links) Tobias Ottle, Anne Tietz, Joachim Brandt, Nicole Keim, Wolfgang Büch, Claudia Biehl, Sabine Bersweiler, Andreas Jochum, Dominique Fedick.
Der Theaterverein Einigkeit Altforweiler mit (von links) Tobias Ottle, Anne Tietz, Joachim Brandt, Nicole Keim, Wolfgang Büch, Claudia Biehl, Sabine Bersweiler, Andreas Jochum, Dominique Fedick. FOTO: MB-Photo Michael Büch
Altforweiler/Saarlouis. Theaterverein Einigkeit Altforweiler lädt für 17. März zu einem Lustspiel ins Theater am Ring ein.

Der Theaterverein Einigkeit Altforweiler spielt am Samstag, 17. März, 20 Uhr, im Theater am Ring in Saarlouis das Lustspiel in drei Akten „Mit Küchenbenutzung“. Seit 66 Jahren spielt der Theaterverein Altforweiler jedes Jahr zwei Lustspiele, die das Publikum den Alltag vergessen lassen und die Lachmuskeln arg strapazieren sollen. Mittlerweile sogar in Altforweiler, Überherrn und Friedrichweiler. Auch jetzt wieder präsentiert der Theaterverein ein neues Lustspiel.
Zum Inhalt: Untermieter sein oder Untermieter haben, ist ganz bestimmt nicht immer eine rosige Angelegenheit, aber was sich in der Wohnung des cholerischen Pferdeschlachters Piening abspielt, als ihm das Wohnungsamt das Ehepaar Senkpiel „mit Küchenbenutzung“ einquartiert, übersteigt zweifellos selbst die schlimmsten Befürchtungen. Der einzige Trost mag sein, dass sich die Wohnungsinhaberin und Untermieterin in ihren Schikanen und Gegenschikanen wahrlich ebenbürtig sind. Und auf was für Ideen diese beiden kommen! Nur gut, dass ihre Männer dazwischentreten, wenn es allzu heiß hergeht und wenigstens für ein paar Minuten wieder einen Scheinfrieden herstellen.


Dabei ist Herr Pferdeschlachter beileibe keine friedliche Natur, denn schlechte Geschäfte, Dauerkrieg mit dem Wohnungsamt und der KRAVAG sowie ständige Reiberei mit seiner besseren Hälfte sind seinem ohnehin leicht erhitzbaren Gemüt ganz und gar nicht zuträglich.
Doch mehr wird nicht verraten.
Die Darsteller: Max Piening - Wolfgang Büch; Dora Piening - Claudia Biehl; Tochter Hanni - Dominique Fedick; Tochter Nanni - Anne Tietz; Erich Brendel - Andreas Jochum; Georg Senkpiel - Joachim Brandt; Ella Senkpiel - Nicole Keim; Walter Wendland - Tobias Ottle; Tante Meier - Sabine Bersweiler. Die Spielleitung hat Michael Büch.

Eintrittspreis im Vorverkauf: elf Euro, Abendkasse zwölf Euro, für Erwachsene. Fünf Euro für Jugendliche bis 16 Jahren.



(esp)