1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Überherrn

Frauenchor Cantilena Überherrn geht auf musikalische Liebesreise

Frauenchor Cantilena Überherrn geht auf musikalische Liebesreise

Überherrn. Lieder über die Liebe begeisterten und begeistern Menschen über alle Grenzen hinaus, quer durch alle Jahrhunderte und knüpften sogar hin und wieder manch zarte Bande. Zu einer musikalischen Reise durch die vielfältige Welt der Liebeslieder lädt der Frauenchor Cantilena Überherrn am Samstag, 12. Juni, um 20 Uhr ins Kulturhaus Überherrn ein

Überherrn. Lieder über die Liebe begeisterten und begeistern Menschen über alle Grenzen hinaus, quer durch alle Jahrhunderte und knüpften sogar hin und wieder manch zarte Bande. Zu einer musikalischen Reise durch die vielfältige Welt der Liebeslieder lädt der Frauenchor Cantilena Überherrn am Samstag, 12. Juni, um 20 Uhr ins Kulturhaus Überherrn ein. Chorleiterin Marita Grasmück-Fetik hat eigens für dieses Konzert Liebeslieder vom Minnelied bis zu den Prinzen ausgewählt, um den Zuhörern in einem kurzweiligen Programm einen Querschnitt durch die Musikepochen vergangener und heutiger Zeit zu bieten. Dazu gehören Werke des Romantikers Johannes Brahms genauso wie Volkslieder, etwa "Du, du liegst mir im Herzen", aber auch die unvergessene Marlene Dietrich mit "Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt" und unumgänglich Drafi Deutschers "Marmor, Stein und Eisen bricht".Konzertpartner ist die Band "Fourtissimo" um Tobias Rößler. Neben Kolja Koglin am Schlagzeug und Tobias Rößler am Klavier sind auch Tobias Paulus an der Geige und der Bassist Felix Hedrich mit von der Partie. Mit eigenen Arrangements bringt die Gruppe eine Mischung von klassischen Kompositionen mit modernen Songs auf die Bühne, etwa ein Arrangement von John Miles "Music" mit dem "Hummelflug" von Rimski Korsakow. Getreu dem Motto des Konzerts in Überherrn werden sie extra dazu einige alte Liebeslieder mit modernen Lovesongs kombinieren. redKarten sind im Vorverkauf für zehn Euro/ermäßigt sechs Euro erhältlich bei Hildegard Fetik, Tel. (0 68 36) 27 17, oder an der Abendkasse für zwölf Euro.