| 20:21 Uhr

Mädelsflohmarkt
Flohmarkt mit vielen Schnäppchen

Mays Al Massalmeh und Maryam Al Kualil freuen sich über ein Fundstück im Kulturhaus in Überherrn.
Mays Al Massalmeh und Maryam Al Kualil freuen sich über ein Fundstück im Kulturhaus in Überherrn. FOTO: Alexandra Broeren
Überherrn. „Mädels, trödelt euch glücklich!“, war das Motto des großen Mädelsflohmarkts am Wochenende in der Überherrner Kulturhalle. Von Alexandra Broeren

Schränke ausmisten, verkaufen was nicht passt oder nicht gefällt, auf Schnäppchenjagd gehen und gebrauchte Sachen günstig einkaufen – das war eine Idee, die zündete.



Dicht an dicht standen die 43 Anbieterinnen im Kulturhaus und auf den Tischen war ein reichhaltiges Angebot zu finden, das vom neuwertigen Designerstück bis hin zum Unterziehrolli für wenige Euro reichte.

Für jeden war etwas dabei: „Ich selber habe ein paar supertolle Stiefel für mich gefunden, die ich mir zum Originalpreis von 320 Euro wahrscheinlich nicht gekauft hätte“, freute sich sogar Erika Weber, die Organisatorin des Mädelflohmarktes, die sich selber vom Shoppingfieber beim Flohmarkt hat mitreißen lassen.

„Leider musste ich rund 50 Bewerberinnen, die ausstellen wollten, aus Platzgründen absagen“, bedauerte Weber. Den ganzen Tag über gaben sich die Besucherinnen die Klinke in die Hand. Dabei haben sich nicht nur die Verkäuferinnen über einen kleinen Zuschuss zum Haushaltsgeld und die Käuferinnen über ihr Schnäppchen gefreut, sondern der Mädelsflohmarkt diente auch gleich zwei guten Zwecken: Der Erlös aus dem Kuchenverkauf wird einem sozialen Zweck in Überherrn zugeführt und viele Austellerinnen haben das Übriggebliebene für Flüchtlingsfamilien im Ort zur Verfügung gestellt.