Familien und andere Katastrophen in der VHS Lebach

VHS Lebach : Familie und andere Katastophen in der Literatur: VHS-Kurs

Ein spannender Literaturkreis zum Thema „Familien und andere Katastrophen“ bietet die VHS Lebach an. Der Dozent Thomas Rückher liest mit den Teilnehmern „Effi Briest“ von Theodor Fontane und „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ von Eugen Ruge.

Dabei geht er Familienerfahrungen zwischen Heimat und Horror, zwischen Wahrhaftigkeit und Lüge, Traum und Wirklichkeit nach, die immer auch Selbsterfahrungen der Einzelnen sind.

Am Ende der Reihe soll in einem vergleichenden Rückblick auf Veränderungen oder Kontinuitäten, Menschenleben und Zeitumstände ein Resümee versucht werden, teilt die VHS Lebach mit. Der Kurs beginnt am heutigen Montag, 11. Februar, 19 Uhr. Fünf Termine.

Info: VHS Lebach unter Tel. (0 68 81) 5 20 25 oder info@vhs-lebach.de erfragt oder unter www.vhs-lebach.de abgerufen werden. Dort ist auch das neue Programm einzusehen. Die gedruckte Version liegt in der VHS Lebach aus, dem Rathaus, den Lebacher Banken und vielen Geschäften.

Mehr von Saarbrücker Zeitung