| 20:53 Uhr

Wandern
Wandern im Grenzland bei Berus

Auf der Wanderung bei Berus gibt’s viel zu entdecken.
Auf der Wanderung bei Berus gibt’s viel zu entdecken. FOTO: Martin Bambach
Berus. Nachdem die Veranstaltung im vergangenen Jahr große Resonanz gefunden hat, lädt Wanderführer Martin Bambach von Erlebnis-Wandern-Saarland (EWS) für Samstag, 22. September, erneut auf die EWS-Wanderstrecke bei Berus ein. red

Während der Tour gibt es viel zu entdecken. Kleine Kirchen, Kapellen und Grotten, alte Grenzsteine und Steinbrüche und nicht zuletzt idyllische Bachtäler, tiefe Wälder und Höhenzüge mit fantastischen Ausblicken ins Lothringer Land machen das deutsch-französische Grenzgebiet zu einem Eldorado für Wanderer. Die Tour startet um 13 Uhr am Europadenkmal bei Berus. „Wer gerne in der Natur unterwegs ist und weite Landschaften liebt, ist bei dieser Wanderung genau richtig“, sagt der Veranstalter und betont weiter, „dass die Strecke so konzipiert ist, dass Teilnehmer mit normaler Kondition nicht überfordert werden.“


Die etwa zwölf Kilometer lange Runde endet voraussichtlich um 17.30 Uhr wieder am Ausgangspunkt.

Die Wanderung findet bei jedem Wetter (außer bei Unwetterwarnungen) statt. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene zwölf Euro.



Anmeldung über die Homepage
von Erlebnis-Wandern-Saarland
(www.wander.saarland),
per E-Mail an info@erwasa.de
oder aber auch telefonisch
direkt beim Wanderführer unter Telefonnummer (01 52) 31  06  37  61.