Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Ehrung für einen vielfach engagierten Unternehmer

Überherrn/Saarbrücken. Anke Rehlinger überreichte Dieter Scheid am Dienstag im Wirtschaftsministerium in Saarbrücken das Bundesverdienstkreuz. Der Geschäftsführer der Scheid Gewürze AG rief viele Förderprojekte ins Leben. Frank Bredel

Anlässlich einer Feierstunde erhielt Dieter Scheid aus Überherrn am Dienstag im Wirtschaftsministerium in Saarbrücken das Bundesverdienstkreuz. Anke Rehlinger , Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, überreichte den Orden an den vielfach engagierten Unternehmer und Geschäftsführer der Scheid Gewürze AG in Überherrn .

"Dr. Scheid hat sich über viele Jahrzehnte im kulturellen und sozialen Bereich engagiert", erklärte Rehlinger in ihrer Rede. Er habe zahlreiche Förderprojekte ins Leben gerufen und sich stets für das Wohl anderer starkgemacht, meist weit über seine eigenen Interessen hinaus. "Man sagt, dass die Arbeit des Lebens Würze ist. Dieses Sprichwort passt auf Dr. Scheid besonders gut", sagte Rehlinger und bezog sich damit auf die Firma des Unternehmers.

Der 68-Jährige ist Vorsitzender der Gesellschaft der Förderer des Instituts für empirische Wirtschaftsforschung an der Universität des Saarlandes und hat den inzwischen jährlich stattfindenden Handelskongress ins Leben gerufen. In seinem Amt als Vorsitzender der Vereinigung "Förderung der Hochschule der Bildenden Künste" hat er einen Preis für herausragende Abschlussarbeiten ins Leben gerufen, der seit 2013 jährlich verliehen wird. Außerdem ist Scheid Mitglied von Rotary International , wo er sich ebenfalls stark engagiert. Er entwickelte als Beauftragter seines Distrikts ein Konzept zur Förderung humanitärer Projekte und brachte dies in Seminaren und Vorträgen in die restlichen Distrikte ein.

Auch lokal ist Scheid im Bereich der Jugendförderung aktiv. So unterstützt er regionale Sportvereine, Feuerwehr und Deutsches Rotes Kreuz und fördert zudem die Bonifatius-Grundschule, die dank seiner Hilfe umfangreiche Erneuerungen im IT-Bereich durchführen konnte.

Dieter Scheid entspannt in seiner Freizeit am liebsten beim Golf. "Neben Familie, Kunst, Rotary und Golf - und natürlich auch neben meiner Firma - bleibt zwar wenig Zeit für sonstige Aktivitäten, aber diese ist beglückend voll ausgefüllt", sagte Scheid bei der Verleihung.