1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Überherrn

Die letzten Mohikaner des Querfeldeinlaufs

Die letzten Mohikaner des Querfeldeinlaufs

An diesem Sonntag richtet die LG Berus bei ihrem "Überherrn Cross" die Cross-Meisterschaften des Leichtathletik-Kreises Saarlouis/Merzig-Wadern aus. Und damit sind die Beruser so etwas wie die letzten Mohikaner des Querfeldeinlaufs.

Denn es sind die einzigen Kreismeisterschaften, die es im Saarland in dieser Disziplin noch gibt. In den übrigen Kreisen finden sich keine Vereine mehr, die noch Wettkämpfe ausrichten.

Deshalb haben sich der Saarländische Leichtathletik-Bund und die LG auch darauf verständigt, die Wettkämpfe für alle Läufer aus dem Saarland zu öffnen. Der Lauf bietet zudem die letzte Möglichkeit, vor den Landesmeisterschaften am 21. Februar in Lebach noch mal das eigene Leistungsvermögen zu kontrollieren. Die LG Berus hat nach dem Ruhejahr 2015 wieder eine Querfeldein-Veranstaltung organisiert. 2014 war der Linslerhof in Überherrn die Kulisse für die saarländischen Meisterschaften.

Für dieses Jahr haben sich die Verantwortlichen der LG für eine Strecke am Sportplatz Häsfeld im Ortsteil Altforweiler entschieden. Das zuschauerfreundliche Gelände um den Sportplatz bietet Platz für einen verwinkelten Rundkurs. Die Herausforderung sind deshalb die vielen Rhythmuswechsel wegen der kleinen Anstiege und engen Kurven. Insgesamt werden zehn Läufe zwischen 900 Metern und 9800 Metern angeboten. Zusätzlich zu den Wettbewerben mit Meisterschaftswertung gibt es zwei Kinderläufe für die Sechs- bis Neunjährigen sowie einen Jedermannlauf auf der Langstrecke über 9800 Meter. Der erste Startschuss für die Jüngsten fällt um 10.15 Uhr, die "Jedermänner" werden zum Abschluss um 14 Uhr auf die Reise geschickt. Anmeldungen sind am Wettkampftag bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start möglich.

LG-Berus.de