1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Überherrn

Sessionseröffnung: Die Iwwerzwerche küren neues Prinzenpaar

Sessionseröffnung : Die Iwwerzwerche küren neues Prinzenpaar

Die Überherrner Karnevalsgesellschaft geht mit neuer Führung in die Session 2017/2018.

Die Überherrner Iwwerzwerchen Karnevalisten haben zwei neue närrische Regenten. Prinz Frank I. und Prinzessin Astrid II. wurden am Wochenende mit einem feierlichen Akt in ihr Amt eingeführt. Frank Hennrich, alias Frank I. kann dabei bereits auf einige Erfahrung zurückblicken, war er doch schon einmal, damals mit 21 Jahren, Prinz der KG Iwwerzwerch und ist ein echter iwwerzwercher Bub. Prinzessin Astrid II., die sich im bürgerlichen Alltag Astrid Moser nennt, stammt zwar aus Saarbrücken, arbeitet aber in Überherrn, ist also folglich Überherrnerin aus Überzeugung.

Zur feierlichen Inthronisation waren rund 15 amtierende und ehemalige Prinzenpaare von benachbarten und befreundeten Vereinen diesseits und jenseits der Grenze, gemeinsam mit den Vertretern ihrer jeweiligen Elferräte gekommen. Ein buntes Bild war es also, das sich da am Wochenende in der Überherrner Kulturhalle bot. Seine Referenz erwies dem neuen Prinzenpaar auch das Iwwerzwerche Tanzmariechen Michelle Dillschneider. Musikalisch brachten Reimund und Markus Schmitt alias die Häschstadt Spatzen das fast vollbesetzte Haus zum Kochen.

Bei den Überherrner Iwwerzwerchen fand im übrigen auch ein Führungswechsel statt. Neuer Iwwerzwercher Präsident ist Ralf Zimmer, seine Vizepräsidentin Bettina Schroeder. Neuer Elferrats­präsident ist Reimund Schmitt. Das ehemalige Dreigestirn Rainer Weiten, Gerhard Becker und Günther Schlepphage, das etliche Jahre lang die Geschicke der Iwwerzwerchen gelenkt hat, genießt das närrische Treiben nun von der Ehrenbank aus. Alle drei wurden sie vom Bund deutscher Karnevalsvereine mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Auch das Maskottchen der Iwwerzwerchen, der Iwwerzwerch, hat ein neues Innenleben bekommen. Der zehnjährige Jeremy Schroeder wird die alte Überherrner Tradition weiterführen und über alle Veranstaltungen wachen.