Das Narrenschiff in voller Fahrt

Das Narrenschiff in voller Fahrt

Bei der Kostüm-Kappensitzung der KG Iwwerzwerch waren auch wieder viele befreundete Vereine mit von der Partie.

Volles Haus konnte die KG Iwwerzwerch bei ihrer Kostüm-Kappensitzung im Kulturhaus vermelden. Und das war bereits die zweite große Sitzung der Iwwerzwerchen, die ja traditionsgemäß am Tage vor ihrer Kostüm-Kappensitzung schon eine Gala-Kappensitzung veranstalten.

Viele Gäste befreundeter Vereine konnten die Iwwerzwerchen Narren auch diesmal wieder in ihrer Bütt begrüßen. Aus dem vollen Leben gegriffen waren etwa die großen und kleinen Missgeschicke, von denen "da Hamp" aus Bous zu berichten wusste.

Monika und Erich Meyer haben übrigens die Gelegenheit genutzt, so richtig ungehemmt Schleichwerbung für das neueste Produkt aus dem benachbarten Differten zu machen: den "Peikler Zehenwärmer". Viel Spaß gab's auch mit den anderen Gästen: Dem "Krummler und dat Kleen" und mit "Heckenmoblasch Gret" aus Differten und dem Adoptiv-Iwwerzwerchen Willi Thielen aus Herrensohr. Im Auftrag der Iwwerzwerchen haben sich Sabine Biehl und Sabine Bersweiler in der Sauna umgetan. Und "Heini und Sepp" alias Günter Schlepphege und Rainer Weiten haben gelästert, was das Zeug hielt.

Ganz viel wohlverdienten Beifall gab es für die Überherrner Tanzgruppen. Mutig haben die 18 Nachwuchsgardistinnen der Iwwerzwerchen Minis mit "einem Tag auf dem Schiff" den Eisbrecher bei der Kappensitzung gespielt. Viel Beifall auch für die beiden Tanzmariechen der Iwwerzwerchen, Juniormariechen Michelle Dillschneider und das Tanzmariechen der Aktiven, Lea Walburg. Beifall und Raketen auch für die Ehemaligen, "Just for fun" und natürlich für die beiden Höhepunkte des Abends, dem "Karneval in Venedig - Heute beim Iwwerzwerch", den die Aktiven-Garde durch Raum und Zeit katapultiert hatte, und für das bunte Dance-Medley des Iwwerzwerchen Männerballetts, das das Kulturhaus vor dem großen Finale noch einmal so richtig zum Kochen brachte.

Mehr von Saarbrücker Zeitung