| 20:52 Uhr

Firma Dachser
Dachser wächst weiter sprunghaft

Freude und Zuversicht bei der Firma Dachser in Überherrn. Bei der Eröffnung des neuen Hochregallagers traf sich Betriebsleiter Günther Lutz mit Europa-Geschäftsführer Alexander Tonn, Überherrns Bürgermeister Bernd Gillo und Niederlassungsleiter Oliver Wild (von links). Rund 35 000 Paletten fasst das neue Lager.
Freude und Zuversicht bei der Firma Dachser in Überherrn. Bei der Eröffnung des neuen Hochregallagers traf sich Betriebsleiter Günther Lutz mit Europa-Geschäftsführer Alexander Tonn, Überherrns Bürgermeister Bernd Gillo und Niederlassungsleiter Oliver Wild (von links). Rund 35 000 Paletten fasst das neue Lager. FOTO: Alexandra Broeren
Überherrn. Das Unternehmen hat 15 Millionen Euro in die Erweiterung seines Logistikzentrums investiert und plant bereits weitere Baumaßnahmen.

Knapp zwei Jahre nach der letzten Erweiterung konnte das Logistikunternehmen Dachser erneut eine Vergrößerung des Überherrner Logistikzentrums feiern. Ein neues Hochregallager mit rund 19 000 Quadratmetern Fläche sowie zusätzliche Büroflächen von rund 300 Quadratmetern wurden in Betrieb genommen. Rund 15 Millionen Euro hat Dachser in die Erweiterung investiert.


Ein richtig großes Fest ist die Eröffnung geworden, das die derzeit 689 festangestellten Dachser-Mitarbeiter und auch die 350 Mitarbeiter von Dachser-Subunternehmen bei strahlendem Sommerwetter durchweg genossen haben. Überherrn sei ein Drehkreuz für die Belieferung von ganz Europa, so Dachser-Geschäftsführer Europa, Alexander Tonn. Hier sei es gelungen, sowohl regionale als auch europäische Warenflüsse zusammenzubringen. Von Überherrn aus werden täglich 140 Ziele in ganz Europa angefahren.

Die neue Halle bietet in erster Linie Lagerplätze für Kontrakt-Logistik-Kunden. Kontrakt-Logistik bedeutet, dass Handel und Hersteller ihre Waren nicht mehr im eigenen Lager zwischenlagern, sondern bei einem Dienstleister. Von dort werden die Waren dann vom Handel oder vom Endkunden abgerufen und ausgeliefert. Rund 35 000 Paletten kann Dachser im neuen Hochregallager zwischenlagern.



Positive Rückmeldung gab es bei der Eröffnung auch von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Saar-Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger. „Die Logistik ist das Rückenmark unserer Wirtschaft“, sagte Altmaier. Und gerade Dachser sei eine „Superperspektive für unsere Region, die in den vergangenen Jahren so hart gebeutelt wurde.“ Anke Rehlinger benannte einige Zukunftsaufgaben: „Die Mittel für den Erhalt der Landesstraßen erweitern und die Infrastruktur durch schnelle Datennetze stärken. Und eine gute Strategie zur Fachkräfte-Sicherung entwickeln.“

Über den Fachkräftemangel, besonders den Mangel an Fahrern, macht man sich auch in der Dachser-Führungsriege Gedanken, besonders dann, wenn es darum geht, Auftragsspitzen abzufangen – beispielsweise bei Events wie dem „Cyber-Monday“ oder dem „Black Friday“, die gerade der Logistik einiges abverlangen, erläuterte Dachser-Geschäftsführer Tonn. Sein Dankeschön galt auch der Gemeinde und der Landesregierung. „Eine solche Erweiterung ist nicht überall in Deutschland so unkompliziert wie in Überherrn.“ Eine erneute Erweiterung der Umschlagshalle ist bereits geplant.

(xan)