Crosslauf: LG Berus richtet Kreismeisterschaften am Sonntag in Altforweiler aus

Crosslauf : Chingachgook ist wieder auf dem „Kriegspfad“

Drei Jahre haben sie sich zurückgezogen – und die Friedenspfeife geraucht. Doch nun ziehen sie wieder los. Am Sonntag, 3. Februar treffen sich die „letzten Mohikaner“ des Crosslaufs im Saarland wieder am Sportplatz Häsfeld in Altforweiler.

Wie 2016 werden die besten Querfeldeinläufer von 10 bis 80 Jahren der Landkreise Saarlouis und Merzig/Wadern gesucht. Davor gibt es im Rahmenprogramm noch zwei Läufe für die 6 bis 9-Jährigen, die nicht als Kreismeisterschaften gewertet werden.

Die Leichtathletik-Gemeinschaft (LG) Berus hat zu ihrem 50. Geburtstag die Ausrichtung dieser Meisterschaften übernommen. „Eigentlich wollten wir die Landesmeisterschaften ausrichten, das hat nicht geklappt“, sagt Organisator Joachim Rousselange. „Zum Glück hat der TV Elm uns dann die Kreismeisterschaften überlassen“, richtet er seinen Dank an den Elmer Verein, der eigentlich für 2019 den Zuschlag erhalten hatte. Für 2020 hat die LG die Ausrichtung der Landesmeisterschaften auf dem Schirm.

 Die Veranstaltung ist als offener Crosslauf ausgeschrieben, das heißt neben den Sportlern aus dem Leichtathleitik-Kreis Saarlouis/Merzig-Wadern sind auch Teilnehmer aus dem übrigen Saarland und den angrenzenden Regionen eingeladen, über „Stock und Stein“ zu laufen. Das Terrain mit viel Wiesenfläche am Sportplatz Häsfeld fordert Kondition und Koordination. Genau das, was Läufer zur Vorbereitung auf die Saison im Stadion und auf der Straße brauchen. Die LG erwartet bei entsprechenden Witterung mehr als 200 Sportler.

2017 und 2018 hatte der Verein keine Crosslauf-Veranstaltung ausgerichtet. „Wie in vielen Vereinen ist unsere Personaldecke recht dünn,“ sagt der 1. Vorsitzende Michael Meyer. Mit ein Grund, warum die Zahl der Crossläufe in den vergangenen Jahren abgenommen hat und sich die verbliebenen Veranstalter wie Chingachgook als letzte Mohikaner vorkommen. Findet jedenfalls die LG Berus. „In unserem Jubiläumsjahr wollten wir aber wieder präsent sein“, sagt Meyer.

Ab 11 Uhr stehen insgesamt acht Läufe auf dem Programm: Den Auftakt bildet der Lauf der Altersklasse U 8 (Jahrgänge 2012 und 2013) über 850 Meter. Zum Abschluss starten ab 12.35 die Frauen auf eine 3750-Meter-Distanz und ab 13.10 Uhr die Männer und Senioren auf eine 5850 Meter lange Strecke.

Alle Informationen zu Zeitplan und Strecken gibt‘s auf der Homepage des Vereins unter www.LG-Berus.de. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start vor Ort möglich.

Mehr von Saarbrücker Zeitung