1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Überherrn

Bürgerwerkstatt hat Ortseingang in Felsberg neu gestaltet mit LEADER

Mit LEADER-Förderung : Bürgerwerkstatt hat Ortseingang in Felsberg neu gestaltet

Die frische Gestaltung der Straßen in die Orte hinein ist ein Projekt  des europäischen Programms für den ländlichen Raum namens LEADER.

An mehreren Ortseingängen der LEADER-Region Warndt-Saargau waren über das Jahr Aktivitäten zu beobachten. Die Gestaltung von Ortseingängen und öffentlichen Flächen sind Bestandteil von Fördermaßnahmen, die derzeit von mehreren Kommunen im Rahmen von LEADER umgesetzt werden. Es geht dabei um die  Aufwertung des Ortsbilds in Verbindung mit funktionalen Verbesserungen im öffentlichen Raum in den Orts- und Stadtteilen der LEADER-Region Warndt-Saargau.

LEADER steht für das EU-Programm „Liaison entre actions de développement de l’économie rurale“ und beinhaltet wörtlich übersetzt die Verbindung zwischen den Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft.

Bereits im Juli wurde das Engagement der Bürgerwerkstatt Felsberg für die Ortseingangsgestaltung an der „Stai“ aus Richtung Ittersdorf kommend von Bürgermeisterin Anne Yliniva-Hoffmann gewürdigt.

Der gestalterische Entwurf für das Warndt-Logo stammt von Gerhard Fischer. Als Künstler, Projektleiter und Impulsgeber der LEADER-Maßnahme „Gemeinsam Heimat gestalten“ entwirft er Gestaltungsmöglichkeiten für Ortseingänge und innerörtliche Flächen und bringt dabei die Aufwertung des Ortsbilds in Einklang mit der lokalen Historie und einer funktionalen Verbesserung im Verkehrsraum.

Seiner Überzeugung nach sind die Ortseingänge die Visitenkarten der Dörfer und Ortschaften. Fischer hat für alle Orts- und Stadtteile in der Warndt-Region Gestaltungskonzepte ausgearbeitet und sie den Ortsvorstehern zur Verfügung gestellt. Die Bürgerwerkstätten können auf diese Konzepte zugreifen.

Das ehrenamtliche Engagement der Bürgerwerkstätten wird ebenfalls über LEADER gefördert, so dass von den Kommunen lediglich ein geringer Eigenanteil für Materialkosten aufgebracht werden muss.

www.warndt-saargau.eu