1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Überherrn

Brennende Kerze löst Verpuffung aus

Brennende Kerze löst Verpuffung aus

Berus. Es war kurz nach acht Uhr am Mittwoch, als ein lauter Knall die Jutta-von-Hattstein-Straße in Berus erschütterte. In einem Wohnhaus kam es zu einer Explosion. Glasscherben flogen durch die Gegend, auch Kleidungsstücke wurden aus dem Haus geschleudert. Die Bewohnerin, eine 68-jährige Frau wurde bei der Explosion schwer verletzt

Feuerwehrleute begutachten den Schaden, der nach der Verpuffung in der Küche und am Fenster entstanden ist. Foto: Becker&Bredel.

Berus. Es war kurz nach acht Uhr am Mittwoch, als ein lauter Knall die Jutta-von-Hattstein-Straße in Berus erschütterte. In einem Wohnhaus kam es zu einer Explosion. Glasscherben flogen durch die Gegend, auch Kleidungsstücke wurden aus dem Haus geschleudert. Die Bewohnerin, eine 68-jährige Frau wurde bei der Explosion schwer verletzt. Sie lag beim Eintreffen der Feuerwehr vor dem Haus mit Verbrennungen im Gesicht und Brustbereich. Das Feuer in der Küche, wo die Verpuffung stattfand, wurde schnell gelöscht.Nach Angaben des Stellvertretenden Wehrführers der Gemeinde Überherrn, Markus Ehl, wurde die Explosion durch Verdünnungsmittel ausgelöst. Die Frau soll am Vortag mit Verdünnung gearbeitet haben, vermutlich haben sich über Nacht gefährliche Dämpfe entwickelt. Zum Frühstück wollte die Frau eine Kerze auf dem Küchentisch anzünden, dann kam es zum tragischen Unglück. Die Brandermittler der Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr war mit vier Löschbezirken und 20 Mann im Einsatz. bub