1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Überherrn

Bilinguales Musikprojekt an der Schule am Warndtwald in Überherrn

Bilinguales Musikprojekt : Schüler rappen für die Freundschaft

Bilinguales Musikprojekt mit Partnerschule an der Gemeinschaftsschule am Warndwald in Überherrn.

„Wir wollen Brücken schlagen und Freundschaften schließen und das sollten wir jetzt genießen“: Das war nur eine von vielen Textzeilen, die Schüler der Schule am Warndtwald gemeinsam mit Schülern des Collège Rabelais in L’Hopital gemeinsam getextet haben.

Zu der Feier des 35-jährigen Bestehens der Schulpartnerschaft beider Schulen haben sich Schulleiter Christian Konrad und die Leiterin des Bilingualen Zuges, Nadine Weber, etwas einfallen lassen und für ihre Schülerinnen und Schüler einen grenzüberschreitenden deutsch-französischen Chanson-Workshop mit der Rapgruppe „Zweierpasch“ organisiert.

Zweierpasch, das sind Till und Felix Neumann. Seit mehr als zehn Jahren leiten die beiden Rapmusiker Workshops in Schulen diesseits und jenseits der Grenze. Die Idee hinter dem Workshop an der Schule in Überherrn war es, einen bilingualen Friedenssong zu schaffen. Durch ihr Medium Rap profitieren die beiden Musiker-Brüder gleich doppelt: „Im Rap können wir in der Sprache junger Menschen durch starke Worte Botschaften vermitteln und so auch als Korrektiv zu Extremen wirken“, sagen sie.

Zehn Schüler des bilingualen Zuges der Gemeinschaftsschule haben zusammen mit zehn französischen Schülern am Workshop teilgenommen. Die Stimmung im Musiksaal der Schule am Warndtwald war dabei mehr als gut. Danielle, 15, sagt: „Ich finde es toll, dass wir in der Schule auch einmal etwas anderes als Sprache machen.“ Tifen, 12, aus Frankreich findet, dass der Workshop eine „gute Initiative“ sei.

Liedtexten in einer Fremdsprache ist gar nicht so einfach, wie sich das auf den ersten Blick anhört. Denn nachdem die Schüler die einzelnen Themenkreise, die sie in den Song einarbeiten wollten, definiert haben, galt es zunächst einmal, Worte zu finden, die sich reimen. Und das in beiden Sprachen. „Wir überschreiten Grenzen, um zu glänzen“, war nur eines der Ergebnisse der einzelnen kleinen Arbeitsgruppen, die jeweils aus Schülern beider Schulen gebildet wurden.

Natürlich wurde der Workshop durch ein Konzert von „Zweierpasch“ abgerundet, in dessen Rahmen auch der grenzüberschreitende Rap der Schüler uraufgeführt wurde.