| 21:03 Uhr

Handgemachtes
Kürbisschnitzen beim Bauernmarkt

Überherrn. Am Mittwoch, 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, veranstaltet die Gemeinde Überherrn auf dem neuen Marktplatz wieder ihren beliebten Bauern- und Kunsthandwerkermarkt. Bürgermeister Bernd Gillo wird zusammen mit Ortsvorsteher Arno Zimmer und Günter Hild um 10 Uhr den 23. Überherrner Bauern- und Kunsthandwerkermarkt eröffnen.

Über 100 Händler bieten von 10 Uhr bis 18 Uhr ihre Waren an. So kommen nicht nur Händler aus der näheren Umgebung, sondern auch aus der Eifel, der Pfalz, aus dem Schwarzwald, Luxemburg und Lothringen.


Von Obst, Gemüse, Fisch und Wurst über Wildprodukte, Ziegen- und Schafskäse, Kräuten, italienischen Delikatessen, Essig und Öle sowie Brot bis zu Imkereiprodukten und Süßigkeiten reicht das Angebot, außerdem gibt es Tee, Apfelsaft, Wein, Federweißer, Met, Likör und Schnaps. Arbeiten aus Holz, Beton und Keramik, Spielzeug, Kochgeschirr, Selbstgenähtes, Geschenk- und Dekoartikel, Schmuck und Messer sind ebenfalls zu finden.

Von 14 Uhr bis 17 Uhr findet im Bastelzelt das beliebte Kürbisschnitzen statt. Zudem stehen für die Kleinen Ponyreiten, Bobbycar-Rennen und Kinderschminken auf dem Programm. Der Obst- und Gartenbauverein Überherrn bietet Kulinarisches, unter anderem Erbsensuppe mit Wiener und Waffeln sowie Kaffee und Kuchen.



(rup)