Augenzeugen: Schwerer Unfall entstand durch illegales Autorennen

Augenzeugen: Schwerer Unfall entstand durch illegales Autorennen

Lisdorf. Ein halsbrecherischer Fahrstil soll in der Nacht zum Samstag gegen 2.20 Uhr einen Verkehrsunfall in der Lisdorfer Provinzialstraße ausgelöst haben, der drei junge Männer verletzte, zwei davon schwer, und rund 45 000 Euro Sachschaden hervorrief. Zeugen berichteten laut Polizei, dass sich zwei Autos ein "Rennen" geliefert hätten

Lisdorf. Ein halsbrecherischer Fahrstil soll in der Nacht zum Samstag gegen 2.20 Uhr einen Verkehrsunfall in der Lisdorfer Provinzialstraße ausgelöst haben, der drei junge Männer verletzte, zwei davon schwer, und rund 45 000 Euro Sachschaden hervorrief. Zeugen berichteten laut Polizei, dass sich zwei Autos ein "Rennen" geliefert hätten. Der Wagen eines 18-jährigen Überherrners sei beim Versuch, seinen Vordermann zu überholen, abgedrängt worden und mit drei geparkten Autos, einem Motorrad und mehreren Gartenmauern und Hauswänden kollidiert. Den Fahrer und die beiden Mitfahrer, 16 und 17 Jahre alt, aus Überherrn musste die Feuerwehr retten. Das andere beteiligte Auto flüchtete in Richtung Lisdorf. Laut Zeugen soll es sich um einen weißen VW Golf mit SLS-Kennzeichen gehandelt haben. kniHinweise an die Polizei Saarlouis unter Telefon (06831) 90 10.

Mehr von Saarbrücker Zeitung