1. Saarland
  2. Saarlouis

Torhüter und Gesetzeshüter

Torhüter und Gesetzeshüter

Dillingen. Wer in Dillingen Polizisten trifft, sieht Kontaktbeamte zu Fuß, Streifendienst auf Fahrrädern und einen Marathonläufer als Polizeichef

Dillingen. Wer in Dillingen Polizisten trifft, sieht Kontaktbeamte zu Fuß, Streifendienst auf Fahrrädern und einen Marathonläufer als Polizeichef. Doch wie sportlich sind die Gesetzeshüter, wenn es darum geht, das Tor zu hüten? Und können Polizisten im Fußball überhaupt gewinnen, obwohl sie nur im Notfall schießen?Das können die Kinder und Jugendlichen der Stadt erproben bei dem Turnier "Kids & Cops - Fußball im Käfig", das am Dienstag, 14. Juli, auf dem Multifunktionsfeld im Stadtgarten gegenüber der Polizei-Inspektion (PI) von 18 bis 20 Uhr steigt. Die Kinder und Jugendlichen können sich bis kurz vor dem ersten Anstoß direkt am "Käfig" anmelden, auch einzeln, um vor Ort Mannschaften zu bilden. Die jungen Kicker können dabei mit den Beamten ihre Fußballkünste messen oder - wenn sie die Polizei lieber an ihrer Seite wissen - auch als "Kids & Cops" ein gemeinsames Team bilden. Das Turnier, das Teil des Ferienkalenders der Stadt ist, organisiert die PI mit der Stadtjugendpflege, dem Caritas-Jugendmigrationsdienst und dem Deutsch-Ausländischen Treff (DAT) vom Sozialpädagogischen Netzwerk der Arbeiterwohlfahrt (Awo-SPN). Denn der gemeinsame Sport soll den Kontakt der Kinder und Jugendlichen untereinander stärken sowie ihnen die Möglichkeit bieten, die Polizisten, die sie sonst in Uniform sehen, von einer anderen Seite kennen zu lernen. Die Teilnehmer erhalten Urkunden, das Gewinnerteam sogar einen Pokal. kni