1. Saarland
  2. Saarlouis

Tag des offenen Denkmals im Landkreis Saarlouis

Tag des offenen Denkmals : Tag des offenen Denkmals im Landkreis

In diesem Jahr finden am 12.September anlässlich des „Tag des offenen Denkmals“ unter dem Motto „Sein & Schein in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ im Landkreis Saarlouis zwei spannende und informative Veranstaltungen vor Ort statt.

Der Historiker und Archäologe Dr. Martin Frey behandelt in seinem Vortrag „Illusionistische Wand- und Deckenmalereien der Römerzeit aus Niedaltdorf“, die Wand- und Deckenmalereien aus einer westlich von Niedaltdorf gelegenen römischen Villa im Kreis Saarlouis, die um 1985 von dem ehrenamtlichen Archäologen Gerhard Bräscher aus einem einzelnen Raum des im Übrigen unerforschten Gebäudes geborgen wurden und deren wissenschaftliche Bearbeitung ab 2011 im Landesdenkmalamt erfolgte. Der Fund, welcher im Vortrag beleuchtet wird, bietet einen schlaglichtartigen Einblick in den Ausstattungsluxus derartiger ländlicher Villen. Die Malereien zählen zu den größten aus der Römerzeit in Deutschland erhaltenen.

Interessante Einblicke in den Bau einer der schönsten Kirchen der Region, die Pfarrkirche St. Martin in Siersburg, bietet eine Führung unter dem Motto „Schein & Sein“, durch den Siersburger Historiker Helmut Grein. Die katholische Pfarrkirche St. Martin in Siersburg, 1758 als einfache Hallenkirche in Itzbach (seit 1937 mit Siersdorf und Büren zu Siersburg zusammengeschlossen) erbaut, wurde ab den Jahren 1912/13 prachtvoll im neobarocken Stil erweitert. Nicht alles, was in der Kirche wie Marmor aussieht, ist auch Marmor. Nicht jedes Gemälde ist das Original, sondern Kopien bekannter Werke werten das Innere der Kirche auf. Bei der neobarocken Anpassung des noch erhaltenen Kirchengebäudes von 1758 kann man der Frage nachgehen, ob Teile eine tragende Funktion haben oder nur als Blendwerk der neuen Gestaltung dienen.

Führungen: Sonntag, 12. September, 14 Uhr und 16.30 Uhr, Dauer: eine Stunde, Treffpunkt vor der Pfarrkirche St. Martin in 66780 Siersburg, Dechant-Held-Straße 1.

Vortrag: „Illusionistische Wand- und Deckenmalereien der Römerzeit aus Niedaltdorf“, Sonntag 12. September, 14 Uhr im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes, Kaiser-Friedrich-Ring 33, 66740 Saarlouis, Dauer: eine Stunde.

Oder Online unter: www.tag-des-offenen-denkmals.de

Eine Anmeldung zu Vortrag und Führung beim Amt für Schulen, Kultur und Sport ist zwingend erforderlich. Anmeldung und Information: Frau Giusy Vella, E-Mail: giusy-vella@kreis-saarlouis.de, Telefon: (06831) 444-426.

Aufgrund der Corona Pandemie bitten wir Sie einen tagesaktuellen negativen Test, einen Nachweis über eine vollständige Impfung gegen SARS-CoV-2 oder einen Nachweis über eine bestätigte Infektion mit SARS-CoV-2 mitzubringen.