| 21:12 Uhr

Spenenverdopplung
Spenden verdoppeln sich in Windeseile

Kreis Saarlouis. () „Das ging ja ratz fatz“ haben die Leute von betterplace.org Sabine Behr geschrieben. Betterplace sitzt in Berlin und betreut von dort deutschlandweit online-Spendenportale. Auch das, für das sich Behr engagiert. Sie organisiert für die Kreissparkasse Saarlouis (KSK) deren Einsatz bei der Spenden-Plattfom „Gut für den Landkreis“ (wir berichteten mehrfach).

Die KSK bezahlt nicht nur die Basiskosten, das Geldinstitut fährt auch Verdopplungsaktionen. Am Freitag ab 14 Uhr zum dritten Mal. Das Prinzip ist einfach: Ab einem zuvor veröffentlichten Zeitpunkt verdoppelt die KSK jede Spende auf der Seite bis zu 100 Euro. Aus 50 Euro, die ein Gönner gibt, werden also 100, aus 100 Euro Spende von privater Seite werden 200 Euro Eingang auf dem Konto des Vereins oder der Organisation.


10 000 Euro hatte die KSK dafür zur Verfügung gestellt. Und was bedeutet ratz fatz? Fünf-vierzehn: 5.14 Minuten hat es gedauert, bis die 10 000 Euro Spendengelder eingegangen und verdoppelt waren. Zwölf Projekte von 45 angemeldeten haben profitiert. Sabine Behr nennt die drei erfolgreichsten: 3010 Euro gingen an die „Hilfe für unsere Straßenkatzen“, 2125 Euro an „Bewegung für Luca“ und 1400 Euro an den Mehrgenerationenspielplatz der Spielplatzfreunde Schlicht in Hüttersdorf.

Übrigens: Verdoppeln darf jede Person oder jede Unternehmen. Eine gute Idee fürs nächste Firmenjubiläum vielleicht, oder?

(pum)