Stromausfall in Saalouis für zwei Minuten

Neues zum Stromausfall in Saarlouis : Und plötzlich war der Strom weg

Knapp zweieinhalb Minuten war am Donnerstagvormittag in Saarlouis Innenstadt der Strom ausgefallen. 11:05:12 Uhr bis 11:07:35 Uhr dauerte der Ausfall. Nach ersten Erkenntnissen hat es keine Personenschäden und keine Sachschäden an den Einrichtungen der Stadtwerke Saarlouis gegeben.

Um kurz vor 15 Uhr haben die Stadtwerke Saarlouis eine Pressemitteilung zu dem Stromausfall veröffentlicht. Hier der Wortlaut:

„Stromausfall, Umspannwerk Fort Rauch: Am heutigen Tag kam es bei Wartungsarbeiten im Umspannwerk Fort Rauch – verursacht durch einen unserer Dienstleister – zu einem Störfall und dadurch zu einem Spannungsausfall im Bereich der Innenstadt Saarlouis von 11:05:12 Uhr bis 11:07:35 Uhr. Aufgrund der schnellen Reaktion aller verfügbaren Elektrofachkräfte der Stadtwerke Saarlouis GmbH konnte der Versorgungsausfall nach ca. 2:00 min behoben werden. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Ihre Stadtwerke Saarlouis GmbH“

Ursprünglich hatten die Stadtwerke 11:07:11 als Ende des Ausfalls genannt. Die um 24 Sekunden unterschiedlichen Zeitangaben haben ihren Grund in den zwei Sicherungen des Transformators im Umspannwerk. Die erste war um elf Sekunden nach 11.07 Uhr wieder in Funktion die zweite um 35 Sekunden nach 11.07 Uhr.

Die Zahl der betroffenen Haushalte und Geschäfte konnten die Stadtwerke auf SZ-Nachfrage nicht nennen. Sie sei überschaubar, denn es sei ausschließlich die Innenstadt von Saarlouis betroffen gewesen. Später die konkrete Angabe: Immerhin 2500 Stromkunden mussten den Ausfall verkraften.

Im späteren Laufe des Tages wollen die Stadtwerke Saarlouis eine Rufnummer nennen, bei der sich Kunden melden können, falls der Stromausfall zu Schäden an Geräten geführt haben sollte. Das kann laut Stadtwerken durchaus passieren. Die Angabe einer solchen Nummer wird sich jedoch verzögern, weil womöglich der Dienstleister dafür zuständig sein wird.